TEILEN
Bild

Campus Convention.Lingen bringt am 14. März erneut Studium, Lehre und Wirtschaft zusammen

Kreativ gestaltete Poster, kompakte Präsentationen, motivierte Studierende und ein interessiertes Publikum – mehr braucht es nicht für das erfolgreiche Format auf dem Campus Lingen. Am Mittwoch, den 14. März um 15 Uhr öffnet der Campus seine Türen und lädt ein zur dritten Campus Convention.

Bild

Die Veranstaltung bietet die Chance auf Austausch, Information und Erweiterung des eigenen Netzwerkes. Für Teilnehmende besteht außerdem die Möglichkeit, im Wettbewerb mit den anderen Präsentierenden für das beste Poster ausgezeichnet zu werden und einen Preis zu gewinnen. Erstmalig gibt es in diesem Jahr auch einen Publikumspreis, der zusätzlich zu den etablierten Preisen vergeben wird. „Die Besucherinnen und Besucher werden dafür aktiv in die Nominierung einbezogen“, betont Professor Dr. Till Albert, akademischer Koordinator der Campus Convention.

Im Gebäude LK zeigen vielfältige Plakate die Projekte und Studien der Lingener Hochschulangehörigen, wie zum Beispiel Ergebnisse von Seminararbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten und studentische Leistungen verschiedenster Art. Viele Projekte sind anwendungsbezogen, was für Industrievertreter der Region besonders spannend ist. „Studierende und Wissenschaftler können sich von der Projektvielfalt für eigene Vorhaben inspirieren lassen oder auch mit potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch kommen“, erklärt Professor Albert.

In den letzten Jahren stieß das Format auf positive Resonanz. „Mit der Campus Convention bringen wir Studierende, Lehrende und Unternehmen mit einander ins Gespräch und fördern den Austausch der verschiedenen Disziplinen“, fasste es Professor Dr. Thomas Steinkamp, Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik bereits 2017 zusammen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here