TEILEN
Bild

Beim Brand eines Wohnhauses an der Stodtbrochstraße haben Rettungskräfte heute Mittag einen 80-jährigen Hausbewohner nur noch tot bergen können. Das Feuer in dem Einfamilienhaus war gegen 12.00 Uhr ausgebrochen. Die 73-jährige Hausbewohnerin versuchte noch ihren Ehemann aus dem brennenden Gebäude zu retten, zog sich dabei aber lebensgefährliche Verletzungen zu.

Sie wurde in eine Spezialklinik nach Bochum gebracht. Ihr Ehemann konnte nur noch tot geborgen werden. Das Einfamilienhaus wurde durch das Feuer komplett zerstört. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here