TEILEN
Bild

Die Polizeiwachen im Emsland und der Grafschaft Bentheim meldeten im Zuge des Sturmtiefes „Burglind“ insgesamt 33 Einsätze, die es zu bewältigen galt. In sieben Fällen kam es zu Verkehrsunfällen, die glücklicherweise allesamt ohne Personenschäden blieben.

Bei weiteren 26 Einsätzen handelte es sich um sogenannte „Gefahrenstellen“, wie beispielsweise umgestürzte Bäume oder durch Äste und Bäume blockierte Straßen. In Lingen-Bramsche wurde ein 71-jähriger Mann verletzt, der auf einem Bauernhof gegen kurz nach 14 Uhr von einer Scheunentür eingeklemmt wurde.

Bild

Weitere Personenschäden wurden nicht registriert. Die Höhe der entstandenen Sachschäden ist nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here