TEILEN
Die A31 war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt (Foto: Polizei)
Bild

Geeste. Gestern Mittag wurden bei einem Unfall auf der A 31 zwei Autofahrer schwer verletzt. Als gegen 13.45 Uhr plötzlich Starkregen einsetzte, fuhr ein 38-jähriger Audifahrer mit hoher Geschwindigkeit auf einen vor ihm fahrenden Ford auf.

Die Pkw wurden schwer beschädigt (Foto: Polizei)

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford in die Schutzplanke geschleudert. Der 56-jährige Fahrer und der Unfallverursacher wurden schwer verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem 38-jährigen Unfallverursacher stellten Polizisten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch fest.

Die Pkw wurden schwer beschädigt (Foto: Polizei)
Bild

Ein Atemalkoholwert ergab einen Wert von 1,58 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autobahn 31 war in Richtung Emden für die Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt.

Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here