TEILEN
Astrid Holtgreve (links) und Florent Tulla (rechts) von der Verbrauchsabrechnung der Stadtwerke Meppen überreichten Birte Moß, Manfred Ahlers und Hermann Schlüter ihre Meppen-Gutscheine.
Bild

Meppen. Dass die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats nicht nur zukünftig für Komfort beim Kunden sorgt, sondern auch noch attraktive Gewinne mit sich bringt, davon konnten sich unter anderem Birte Moß, Manfred Ahlers und Hermann Schlüter überzeugen. Sie zählten zu den ersten drei der 25 Gewinner der Verlosung der Stadtwerke Meppen.
Seit dem 1. Januar führen die Stadtwerke Meppen die Abrechnung der Wasser- und Abwassergebühren für ihr Ver- bzw. Entsorgungsgebiet in der Stadt Meppen in eigener Regie durch. Hierüber wurden alle Kunden Anfang Dezember 2017 schriftlich informiert. Wer sodann den Stadtwerken bis zum 30. Januar ein SEPA-Lastschriftmandat erteilte, nahm automatisch an einer Verlosung teil.
Über Meppen-Gutscheine freuten sich Birte Moß (100,- Euro), Manfred Ahlers (50,- Euro) und Hermann Schlüter (25,- Euro). Die Plätze 4 bis 25 gewannen jeweils eine Meppener Parkwertkarte im Wert von 15,- Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here