TEILEN
Symbolfoto: Matthias Brüning
Bild

Haren (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Süd-Nord-Straße wurden in der vergangenen Nacht gegen 00.20 Uhr zwei Personen schwer verletzt. Ein 21-jähriger Niederländer, der in Richtung Niederlangen unterwegs war, kam mit seinem Auto in Höhe des Rütenwegs von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der Fahrer und sein 31-jähriger Beifahrer wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Niederländer zog sich zunächst lebensgefährliche Verletzungen zu, sein Beifahrer wurde schwer verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Meppen gebracht.

Bild

Mittlerweile befindet sich der Fahrer nicht mehr in Lebensgefahr. Am Auto entstand Totalschaden. Die Unfallursache ist noch unklar.

Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here