TEILEN
Bild

Gestern Abend haben in der Lilienstraße ein Einfamilienhaus und eine Garage gebrannt. Dabei wurden sieben Personen verletzt, eine davon schwer. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer in einem Gartenschuppen aus und griff auf die Garage und den Dachstuhl des Wohnhauses über.

Ein 25-jähriger Hausbewohner erlitt bei dem Brand schwere Verletzungen, eine 47-jährige Hausbewohnerin wurde leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Lingen, Bramsche, Holthausen und Brögbern waren mit 66 Einsatzkräften und 18 Fahrzeugen vor Ort, um den Brand zu löschen. Bei den Löscharbeiten erlitten fünf Feuerwehrleute leichte Verletzungen.

Bild

Zur Versorgung der Verletzten und Einsatzkräfte war das Deutsche Rote Kreuz mit 22 Helfern und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Vorsorglich wurden die Nachbarhäuser evakuiert. Die Feuerwehren konnten den Brand löschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 250.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here