Start Aktuelle News aus der Region Meppen – Fußballspiel SV Meppen gegen Preußen Münster

Meppen – Fußballspiel SV Meppen gegen Preußen Münster

3220
0
TEILEN
Symbolfoto
Bild

Meppen (ots) – Bei dem Drittligaspiel des SV Meppen gegen Preußen Münster mit 9100 Zuschauern waren am Sonntagnachmittag zirka 320 Polizeibeamte im Einsatz. Der SV Meppen sorgte darüber hinaus noch für etwa 180 Ordner eines Sicherheitsunternehmens. Ein Teil der Meppener Fans nahm an einem organisierten Fanmarsch teil, welcher friedlich verlief und nur teilweise zu Verkehrsbehinderungen führte. Die Anreise einiger der insgesamt 1360 Münsteraner Fans verlief mühsam. Der extra für diesen Anlass eingesetzte Entlasterzug mit zirka 350 Münsteraner Fans blieb nach verspäteter Abfahrt mit einem technischen Defekt im Bereich Münster Nord stehen. Die Weiterfahrt war zunächst unklar. Nach 10 Minuten konnte die Fahrt Richtung Meppen mit einem weiteren Zwischenhalt in Emsdetten fortgesetzt werden. Trotz Verspätung und turbulenter Zugfahrt verlief die Anreise ausnahmslos friedlich. Eine größere Zahl der Gästefans wurde mit Shuttlebussen vom Bahnhof zum Stadion und auch wieder zurück gebracht. Nach anfänglichen Irritationen fanden alle Fans einen Platz im Stadion. Während des Spiels verhielten sich beide Fanlager ausnahmslos spielorientiert. Das Spiel endete 2:0 für den SV Meppen. Nach Spielschluss verließen die Fans friedfertig das Stadion und fuhren nach Hause. Die Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim zieht eine durchweg positive Bilanz. Es gab keine besonderen Zwischenfälle. /her

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here