TEILEN
Die Polizei vor Ort im Meppener "Bermuda-Dreieck" (Foto: Matthias Brüning)
Bild

Meppen. Gestern kam es in den frühen Morgenstunden in der Bahnhofstraße im Meppener Bermuda-Dreieck zu einer Körperverletzung. Das 18-jährige Opfer wurde gegen 04:30 Uhr vor einer Diskothek in der Bahnhofstraße von bislang mindestens fünf unbekannten Tätern mit Fäusten geschlagen.

Im weiteren Verlauf bewarf ein Unbekannter aus der Gruppe den jungen Mann mit einer Bierflasche. Hierdurch zog er sich Schnittwunden an den Händen und am Kopf zu, welche im Krankenhaus behandelt werden mussten. Bereits zuvor war es zu einer Auseinandersetzung innerhalb der Diskothek gekommen.

Bild

Die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Einer der Täter sei ca. 175 cm groß gewesen, hatte dunkles kurzes Haar und trug eine schwarze Jacke. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 zu melden.

Eine Videoüberwachung in dem Bereich der Bahnhofstraße gibt es noch nicht. Diese soll für ca. 70.000 Euro in diesem Jahr installiert werden.

Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here