TEILEN
Bild

Gestern Mittag versammelten sich in der Nordhorner Innenstadt ca. 1500 Schüler und auch Erwachsene, um nach dem Vorbild der schwedischen Schülerin Greta Thunberg an der weltweiten Protestaktion „Fridays for Future“ teilzunehmen. Vor dem Rathaus sprachen nicht nur Schüler zu den Teilnehmern, auch eine Rednerin der Gruppe „Scientists for Future“ unterstützte die Prostestaktion. Gegen 13:50 Uhr war die Aktion nach knapp 90 Minuten ohne polizeiliche Vorkommnisse beendet.

Auch auf dem Lingener Marktplatz trafen sich ca. 400 Schüler für eine gemeinsame klimapolitische Meinungsäußerung. Vereinzelt hielten die Teilnehmer Plakate mit Schriftzügen wie „Save the world“ hoch. Auch in Lingen verlief die einstündige Versammlung ruhig.

Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here