Start Papenburg Papenburg – Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Papenburg – Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

2924
0
TEILEN
Symbolfoto: Matthias Brüning
Bild

Papenburg. Am Heiligabend ist es an der Straße Umländerwiek links zu einem spektakulären Verkehrsunfall gekommen. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 120.000 Euro geschätzt.

Ein 26-jähriger Ungar mit Wohnsitz in Papenburg war gegen kurz nach 18 Uhr mit seinem Audi A5 auf der Straße Lüchtenburg links in Richtung Umländerwiek rechts unterwegs. Zeugen berichteten, dass der Mann offenbar viel zu schnell gewesen sei. In Höhe der Straße Umländerwiek links übersah der Fahrer vermutlich eine Rechtskurve und schoss mit dem Audi über den etwa zehn Meter breiten Umländerwiekkanal bis in die gegenüberliegende Böschung hinein. Das Auto überschlug sich und kam erst im Vorgarten eines angrenzenden Wohnhauses zum Stillstand. Eine vor dem Haus entlanglaufende Passantin wurde durch umherfliegende Autoteile schwer am Knöchel verletzt.

Bild

Der 26-jährige Unfallfahrer wurde durch Rettungskräfte aus dem Auto befreit und schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Er stand zur Unfallzeit offenbar sowohl unter Alkohol-, als auch unter Drogeneinfluss. Ein Schnelltest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Es besteht darüber hinaus der Verdacht, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weil nicht nur das Auto und der Böschungsbereich des Kanals, sondern auch das angrenzende Wohngebäude durch den Unfall schwer in Mitleidenschaft gezogen wurden, wird die Sachschadenshöhe auf etwa 120000 Euro beziffert. Der Verursacher wird sich nun wegen gleich mehrerer Delikte in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here