TEILEN
Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Groß Hesepe und Twist löschten den Schuppen (Foto: Matthias Brüning)
Bild

GEESTE. Am frühen Freitagabend wurde die Feuerwehr Groß Hesepe um kurz vor 18 Uhr zu einem Schuppenbrand in die Kolpingstraße im Geester Ortsteil Groß Hesepe gerufen. Auf der Anfahrt zum Einsatzort war bereits von Weitem eine Rauchsäule zu sehen.
Aufgrund eines möglichen Übergreifens der Flammen auf das Wohnhaus des landwirtschaftlich genutzten Gebäudes wurde die Feuerwehr aus Twist bereits auf Anfahrt zur Einsatzstelle zur Unterstützung nachgefordert. Als die ersten Einsatzkräfte wenige Minuten nach dem Alarm eingetroffen waren, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach des Schuppens.

Der Schuppen wurde ein Raub der Flammen (Foto: Matthias Brüning)

Trotz sofort eingeleiteter Löscharbeiten wurde der Schuppen ein Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache und Schadenhöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehren aus Groß Hesepe und Twist waren mit insgesamt acht Fahrzeugen und 45 Einsatzkräfzen vor Ort. Eine vorsorglich alarmierte Besatzung eines Rettungswagens des Deutschen Roten Kreuz (DRK) brauchte nicht tätig werden.

Der Schuppen wurde ein Raub der Flammen (Foto: Matthias Brüning)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here