TEILEN
Das Ensemble der Jungschauspieler in Aktion. (Foto: privat/Gymnasium Marianum)
Bild

Meppen. Große Gefühle, falsche Liebe, Macht, Leidenschaft und Zauber – die Theater-AG der Sek. II des Gymnasium Marianum Meppen spielt den zeitlosen Klassiker „Sommernachtstraum“ von William Shakespeare.
Termine: Samstag, 16.2.; Sonntag, 17.2.; Freitag, 22.2.; Samstag, 23.2.; Mittwoch, 27.2.; Freitag, 1.3. jeweils um 20 Uhr in der Schulaula.
Aufgrund der schon jetzt großen Nachfrage wird eine Vorbestellung der Eintrittskarten im Sekretariat der Schule (05931-92270) empfohlen.

Zur Handlung:
Theseus, der Herzog von Athen, plant eine große Hochzeit mit der Amazonenkönigin Hippolyta. Damit ist er nicht allein. Auch Egeus, ein angesehener Mann Athens, plant die Verlobung seiner Tochter Hermia mit Demetrius. Diese jedoch scheint unsterblich in Lysander verliebt und weigert sich, Demetrius zu heiraten. Um den Plänen ihres Vaters zu entkommen, fassen die beiden den Beschluss zu fliehen.

Das Ensemble der Jungschauspieler in Aktion. (Foto: privat/Gymnasium Marianum)

Durch einen Tipp seiner ehemaligen Geliebten Helena folgt Demetrius ihnen in den Wald. Helena selbst verfolgt ihn sehnsüchtig. Doch im Wald lungern mehr als nur Baum und Borke. Verborgen vor dem menschlichen Auge, lebt dort das Königspaar der Elfen, Titania und Oberon. Nach einer Auseinandersetzung befiehlt Oberon seinem Diener Puck, einem lustigen Kobold, auf die Suche nach einer magischen Blume zu gehen, die nicht nur das Leben von Titania, sondern auch das von Hermia, Lysander, Demetrius und Helena kräftig durcheinanderbringt.

Bild

Neben diesem Durcheinander proben die Handwerkerinnen Athens ein Theaterstück zur Hochzeit des Herzogs ein. Doch auch die Hauptdarstellerin wird verwickelt in das wäldliche Liebeswirrwarr, das sich durch Verwechslungen, Streit und Eifersucht zu einem unendlichen Chaos entwickelt…

Das Ensemble der Jungschauspieler (Foto: privat/Gymnasium Marianum)
Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here