Connect with us

Lingen

48 Millionen Euro Gewerbesteuereinnahmen für 2021

Veröffentlicht vor

am

Die Gewerbesteuereinnahmen einer Stadt sind ein guter Indikator dafür, wie es um die lokale Wirtschaft bestellt ist. In Lingen sah das beim Blick auf die zu erwartenden Einnahmen zunächst gut aus – dann sogar immer besser. In Zahlen bedeutet das:

Die geplanten Einnahmen beliefen sich zunächst auf 26 Millionen Euro. Im Herbst korrigierte Stadtkämmerin Monika Schwegmann nach oben: Mit 31,1 Millionen Euro könne man rechnen, ein Plus von 5,1 Millionen Euro. Kurz vor Jahresschluss dann die erneute Korrektur: Die Stadt plant nun mit 48 Millionen Euro Gewerbesteuereinnahmen. Das macht satte 22 Millionen Euro mehr als ursprünglich angenommen. Daran konnte auch die Corona-Pandemie nichts ändern.

In Lingen sind die Wirtschaftserfolge breit gestreut. Es gibt nicht nur den einen großen Player, von dem die Einnahmen abhängen. Für die positive Entwicklung sind zahlreiche Unternehmen unterschiedlicher Größe verantwortlich. „Mein ausdrücklicher Dank gilt diesen kleinen und großen Lingener Unternehmen, die in erheblichem Maße zum Wohlstand beitragen,“ erklärt Oberbürgermeister Dieter Krone.

Was geschieht mit den Mehreinnahmen? „Wir wollen diese direkt an die Bürgerinnen und Bürger weitergeben“, so Oberbürgermeister Dieter Krone weiter. Mit Maßnahmen, für die noch im laufenden Haushaltsjahr Mittel bereitgestellt werden: Dazu zählen die Sanierung von Radwegen und Straßen, LED-Beleuchtung auf Sportplätzen, Maßnahmen an Kitas und Schulen sowie der Ankauf weiterer Wirtschaftsflächen.

Facebook Notice for EU! You need to login to view and post FB Comments!

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: