Connect with us

Papenburg

Aschendorf – Gebetsstunde in Privathaus von Polizei aufgelöst

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Der Pastor ergriff noch vor Feststellung seiner Personalien die Flucht (Foto: Polizei)

Aschendorf (ots). Nach einem Zeugenhinweis hat die Polizei Papenburg am Dienstagnachmittag an der Hüntestraße eine religiöse Veranstaltung mit insgesamt 15 Teilnehmern aufgelöst.

Die Christen im Alter zwischen 53 und 81 Jahren hatten sich gegen 15.30 Uhr im Wohnzimmer eines privaten Wohnhauses versammelt, um gemeinsam zu beten. Bei Eintreffen der Beamten, hielt der Pastor eine Predigt. Die Gläubigen saßen eng an eng und ohne Mund-Nasenbedeckung nebeneinander. Der Pastor ergriff noch vor Feststellung seiner Personalien die Flucht. Die Daten der übrigen Teilnehmer wurden aufgenommen. Sie müssen mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen. Die Ermittlungen in Sachen Identität des Pastors laufen.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
1 Kommentar

1 Kommentar

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Advertisement

    Folge uns auf Twitter

    Unser neustes Youtube Video:

    Meistgelesene Artikel: