Connect with us

Papenburg

Aschendorf – Geldautomat der OLB gesprengt

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Die Polizei löste umgehend eine Ringfahndung aus und sicherte Spuren am Tatort

Aschendorf. In der Nacht zu Freitag haben bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten der Oldenburgischen Landesbank (OLB) in Aschendorf gesprengt.

Bei der Detonation gegen 3.50 Uhr entstand geringer Schaden am Filialgebäude. Ersten Erkenntnissen zufolge konnte die Täter keine Beute machen. Anwohner erkannten einen grauen Audi A3 mit niederländischem Kennzeichen als Fluchtfahrzeug. Das Auto fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Hüntestraße davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen blieb zunächst ohne Erfolg.

Neben der Polizei war auch die Feuerwehr Aschendorf, die mit dem Stichwort „Gasgeruch/ausbruch“ alarmiert wurden, im Einsatz.

Ob der Tatzeitpunkt, genau einen Tag vor der nächtlichen Ausgangssperre im Bereich Papenburg, von den Tätern bewusst so gewählt wurde, ist rein spekulativ. Ab heute Abend gilt im Stadtgebiet von 21 Uhr bis 5 Uhr die nächtliche Ausgangssperre (wir berichteten) und es wäre aufgrund dessen für die Täter mit mehr Polzeipräsenz zu rechnen gewesen.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: