Connect with us

Lingen

Ausstellung „Innocentia“ im Emslandmuseum

Veröffentlicht vor

am

Die Ausstellung „Innocentia — невинність.“ ist vom 16. Juni bis zum 31. August im Emslandmuseum in Lingen zu sehen. Die Künstlerinnen Eva und Margaryta Humeniak sind elfjährige Zwillinge, die mit ihren Eltern Natalia und Yaroslav, der kleinen Schwester Maria-Mercedes, dem Hund und den beiden Hamstern in der Jackentasche im März aus Iwano-Frankiwsk südöstlich von Lviw, Ukraine geflüchtet sind. Sie konnten jeweils einen Rucksack mitnehmen und die Entscheidung, was mit eingepackt wurde, stand ohne Zweifel fest: ihre Kunstwerke. Diese und andere Werke sind in der Ausstellung ‚Innocentia – невинність’ zu sehen.

Die Ausstellungseröffnung ist am 16. Juni um 18 Uhr im Emslandmuseum. Bei der Vernissage werden die Mädchen persönlich anwesend sein. Ihre Schwester wird die Veranstaltung mit einem ukrainischen Lied musikalisch begleiten.

Die beiden Künstlerinnen haben unter anderem vier auf Holz gemalte Originale kreiirt, die sie verkaufen möchten. Einen Teil des Erlöses möchten sie für andere bedürftige Kinder, die genau wie sie aus der Ukraine geflüchtet sind, nutzen. Ihre anderen Werke sind Teil ihres bisherigen Lebens und somit unverkäuflich. Jedoch wurde von einer Auswahl an Bildern hochwertige handsignierte Reproduktionen angefertigt, die man ausserdem käuflich erwerben kann. Von dem Erlös möchten sich die beiden neue Materialien kaufen, damit sie ihr Talent und wundervolle Kunst weiter ausbauen können. Kurz vor Kriegsbeginn hatten die beiden elfjährigen Künstlerinnen bereits eine Zusage für ein Stipenium in der Ukraine.

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meistgelesene Artikel: