Connect with us
Bild

Meppen

Brücke zwischen Meppen und Rühle (L47) bald eingeschränkt befahrbar

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Es wird bald eine Lichtsignalanlage errichtet und der Fahrweg mittels einer Leitbakenreihe eingeengt (Foto: Matthias Brüning)

Meppen. Auf der Landesstraße 47 zwischen Rühle und Meppen ist demnächst mit Behinderungen zu rechnen. Der Grund hierfür ist eine weitergehende Lastbeschränkung der sogenannten Neuen Lambertsbrücke. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mit.

Nachdem bereits zu Jahresbeginn aufgrund von festgestellten Bauwerksschädigungen eine Lastbeschränkung auf 16 Tonnen vorgenommen werden musste, ist nun eine weitere Reduzierung auf 7,5 Tonnen erforderlich.

Eine kürzlich durchgeführte Brückensonderprüfung hat ergeben, dass sich zusätzliche Risse eingestellt haben. Auch wird befürchtet, dass sich nicht alle Verkehrsteilnehmer an die Beschränkung auf 16 Tonnen halten.

Beides führt nun dazu, dass zur Sicherung des Bauwerkes eine weitere Lastbeschränkung sowie die Einrichtung einer Einspurigkeit auf dem Bauwerk unumgänglich ist. Hierzu wird eine Lichtsignalanlage errichtet und der Fahrweg mittels einer Leitbakenreihe eingeengt. Die entsprechenden Ausschreibungen laufen bereits. Zusätzlich werden in regelmäßigen Abständen Messungen und Sichtprüfungen an dem Bauwerk durchgeführt.

Parallel laufen bereits die ersten Planungsschritte für einen Ersatzneubau der insgesamt drei Brücken in diesem Straßenabschnitt der L47 zwischen Rühle und Meppen.

Der Zeitplan hängt hier insbesondere von dem Erfordernis einer Umweltverträglichkeitsprüfung ab. Auch hierzu laufen seit Jahresbeginn die Gespräche mit dem Landkreis Emsland.

Der Geschäftsbereich Lingen bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis. Die bisherigen Umleitungen bleiben weiterhin bestehen.

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen