Connect with us

Nordhorn

Coroanvirus: Wichtige Hinweise und Handreichungen!

Lisa

Veröffentlicht vor

am

ngst und Panik sind schlechte Ratgeber!

Der Landkreis Grafschaft Bentheim möchte mit den folgenden Handreichungen und Hinweisen seine Bürgerinnen und Bürger informieren. Der sachliche Umgang mit diesem Thema soll ein besonnenes Handeln erleichtern. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch Ihre Verwandten, Ihre Freunde und Ihre Nachbarn auf diese Informationsmöglichkeit hinweisen.

Darüber hinaus steht über diese Informationen hinaus das Bürgertelefon des Landkreises unter der Rufnummer 05921 / 96-3333 täglich von 8 bis 17 Uhr, auch an den Wochenenden, zur Verfügung.

Informationen für Bürgerinnen und Bürger

 

 

Was soll ich tun, wenn ich befürchte, erkrankt zu sein?

 

Das sollten Sie tun:

Bitte nehmen Sie unbedingt zunächst telefonisch Kontakt zu Ihrem Hausarzt auf und äußern Sie Ihren Verdacht. Der Arzt wird Sie nach Symptomen fragen, aber auch, ob Sie in einem Risikogebiet waren oder aber Kontakt zu einer nachweislich infizierten Person hatten. Sollte ein begründeter Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion bestehen, erhält das Gesundheitsamt des Landkreises eine Mitteilung. Von dort wird dann zu Ihnen Kontakt aufgenommen und alles Weitere geklärt, gegebenenfalls auch die Entnahme eines Abstriches zur Laboranalyse.

 

Außerhalb der Sprechzeiten Ihres Arztes ist der kassenärztliche Notdienst Ihr erster Ansprechpartner. Sie erreichen ihn unter der Rufnummer 116 117.

Bitte rufen Sie nur bei schweren Krankheitssymptomen den Rettungsdienst unter der Rufnummer 112. Geben Sie unbedingt Ihre Verdachtsdiagnose an!

 

Das sollten Sie nicht tun:

Bitte gehen Sie auf keinen Fall direkt in Arztpraxen oder die Notfallaufnahme des Krankenhauses. Es geht darum, eine mögliche Infizierung weiterer Menschen zu vermeiden.

 

 

Welche Maßnahmen kann ich treffen, um mein Risiko auf Ansteckung zu reduzieren?

 

Das können Sie tun:

Achten Sie auf regelmäßiges und gründliches Händewaschen!

Husten oder Niesen Sie in die Armbeuge! Drehen Sie sich dabei von Ihren Mitmenschen weg!

Vermeiden Sie das Händeschütteln zur Begrüßung oder Verabschiedung!

Meiden Sie größere Veranstaltungen mit engeren Kontakten – vor allem, wenn Sie eine chronische Erkrankung haben oder zur älteren Generation gehören und damit anfälliger für Infektionen sind.

 

Hilfreiche Hinweise finden Sie hier:

Hygienetipps BZgA

Hinweise des RKI

 

 

Ich bin aus einem Risikogebiet zurückgekehrt. Was nun?

 

Das müssen Sie tun:

Personen, die aus einem Risikogebiet oder besonders betroffenen Gebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert-Koch-Institut (RKI) zurückkehren, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen ab Rückkehr folgende Einrichtungen nicht betreten:

Kindertageseinrichtungen, Kinderhorte, Kindertagespflegestellen, Schulen, Heime zur Betreuung minderjähriger Personen, Krankenhäuser, Tageskliniken, Alters- und Pflegeheime, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Berufs- und Hochschulen.

Diese kontaktreduzierenden Maßnahmen sind verpflichtend!

 

Das sollten Sie tun:

Rückkehrer aus Risikogebieten sollten für zwei Wochen zuhause bleiben.

 

Übersicht der Risikogebiete:
Übersicht der Risikogebiete des RKI

 

 

Ich möchte verreisen. Wie informiere ich mich über Risikogebiete?

 

Hier ist die aktuelle Übersicht des Robert-Koch-Instituts (RKI) über die Risikogebiete:

Übersicht Risikogebiete

 

 

Informationen rund um das Thema Veranstaltungen

 

Veranstaltungen ab 1.000 Teilnehmern

 

Achtung! Veranstaltungen ab 1.000 Personen sind bis auf Weiteres untersagt!

 

Veranstaltungen zwischen 100 und 999 Teilnehmern

 

Veranstaltungen zwischen 100 und 999 Personen sind bis auf Weiteres anzeige- und genehmigungspflichtig! Die Anträge müssen mindestens vier Werktage vor der Veranstaltung beim Gesundheitsamt des Landkreises Grafschaft Bentheim eingegangen sein.

Grundlage des Antrags ist die Checkliste “Gefährdungsbeurteilung Corona, die in Form eines Risikomanagementprozesses die Gefährdungsabschätzung durch das Gesundheitsamt ermöglichen soll. Die Mitarbeiter nehmen nach Eingang des formlosen Antrags und der ausgefüllten Checkliste Kontakt mit dem Veranstalter auf, führen ein Gespräch und versagen oder genehmigen dann die geplante Veranstaltung.

Der formlose Antrag mit der ausgefüllten Checkliste kann über folgende Wege ans Gesundheitsamt übermittelt werden:

 

Mail:

gesundheitsamt@grafschaft.de

Fax:

05921 / 96-1877

Post:

Landkreis Grafschaft Bentheim

Gesundheitsamt

Am Bölt 27

48527 Nordhorn

 

Die Checkliste “Gefährdungsbeurteilung Corona” finden Sie hier:

 

 

Hinweise für die Grafschafter Hausarzt-Praxen

 

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat folgenden Appell:

 

 

Achtung! Schulen und Kitas sind ab dem 16. März 2020 bis vorerst 18. April 2020 geschlossen!

 

 

Informationen für allgemeinbildende und berufsbildende Schulen

 

Das sollen Schulen beachten:

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie das Niedersächsische Kultusministerium haben eine Basisinformation erstellt, die hier zu finden ist:
Basisinformation Schulen

 

 

Informationen für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

 

Das sollten Kitas etc. berücksichtigen:

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie das Niedersächsische Kultusministerium haben eine Basisinformation erstellt, die hier zu finden ist:

Basisinformation Kitas

 

 

Informationen für Alten-/Pflegeheime und ambulante Pflegedienste

 

Das sollten Alten-/Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste beachten:

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat eine entsprechende Handreichung erstellt, die hier zu finden ist:

Informationen für Alte – und Pflegeheime sowie Pflegedienste

 

 

Informationen für Grafschafter Unternehmen und Betriebe

 

Je länger die Epidemie anhält, desto größer können die Auswirkungen für unsere Unternehmen und Betriebe sein. Bundeswirtschaftsministerium, IHK und HWK halten auf ihren Seiten entsprechende Informationen vor.

 

Hinweise der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim:

Informationen der IHK

 

Hinweise der Handwerkskammer (HWK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim:

Informationen der HWK

 

Informationen des Bundeswirtschaftsministeriums

Informationen des BMWi

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen