Connect with us

Lingen

Dokumente aus längst vergangener Zeit auf Dachboden gefunden

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Unter anderem kam ein äußerst gut erhaltener Wehrpass der Deutschen Wehrmacht aus dem 2. Weltkrieg, von einem Johann Wilhelm M., von Beruf Schlosser, ausgestellt am 18.11.1942, zum Vorschein (Foto: Matthias Brüning)

Lingen/Salzbergen. Es war eigentlich ein ganz normaler Sonntag im Hause von Sebastian Oortman und seiner Freundin Patricia Oliveira im Salzbergener Ortsteil Steide im südlichen Emsland. Wegen eines Umbaus in ihrem Haus hatten sie sich allerdings spontan vorgenommen den Dachboden „auszumisten“. Viele alternative Freizeitmöglichkeiten gibt es Coronabedingt derzeit ja auch nicht.

Was dann auf dem Dachboden zum Vorschein kam, erstaunte die beiden plötzlich sehr. Bei dem „Unrat“ handelte es sich um Dokumente und Fotos aus längst vergangenen Zeiten, zum Teil über 100 Jahre alt. Sogar ein äußerst gut erhaltener Wehrpass der Deutschen Wehrmacht aus dem 2. Weltkrieg, von einem Johann Wilhelm M., von Beruf Schlosser, ausgestellt am 18.11.1942, war dabei. Sebastian Oortman schrieb nach dem Fund umgehend unsere Redaktion an. Sofort machte sich Matthias Brüning auf den Weg nach Salzbergen.

Im Salzbergener Ortsteil Steide kam der Fund auf einem Dachboden zum Vorschein (Foto: Matthias Brüning)

Nur 45 Minuten später wurde dann gemeinsam in der Küche der Fund begutachtet. Neben dem gut erhaltenen Wehrmachtsausweis und einem Gesellenbrief von Johann Wilhelm M., der am 21. Dezember 1917 von der „Handwerkskammer zu Osnabrück“ ausgestellt wurde, waren auch zahlreiche Fotos dabei.

Die Fotos waren zum Großteil in Lingen aufgenommen worden. Das Lingener Rathaus und der Marktplatz waren zu erkennen. Aus welchen Jahren die Fotos stammen, konnte zeitlich jedoch nicht näher eingegrenzt werden. Johann Willhelm M. muss den Krieg aber überlebt haben, dies zeigen Aufnahmen die augenscheinlich in den 1950er Jahren aufgenommen wurden. Vor dem Rathaus in Lingen sind Fahrzeuge zu erkennen, die nach dem Krieg gebaut wurden und eine auf seinen Namen, nach dem Krieg, ausgestellte Urkunde.

Weitere Fotos zeigen Aufnahmen aus Zeiten des 1. Weltkrieges und davor. Erste Recherchen am Sonntag haben ergeben, dass es noch Nachkommen von Johann Wilhelm M. (geb. 1898) gibt. Diese sind bereits von Finderin Patricia Oliveira kontaktiert worden. Wie die Dokumente allerdings auf den Dachboden in die Steider Straße in Salzbergen gekommen sind, ist derzeit noch ein Rätsel. Da laufen aber bereits weitere Recherchen. Laut ersten Informationen von Nachkommen, soll M. in dem Haus in Salzbergen nicht gewohnt haben, aber vor einigen Jahrzehnten in einem Altersheim in Salzbergen verstorben sein. Wo er geboren wurde ist auch noch unklar. Im Gesellenbrief von 1917 steht als Geburtsort Leer (Ostfriesland), im Wehrpass von 1942 ist Lingen (Ems) angegeben. Falls es noch weitere Nachkommen gibt, dürfen sie sich gerne bei uns melden. Neue Erkenntnisse teilen wir bei Bedarf in einer Aktualisierung dieses Artikels mit.

Hier noch weitere Fotos vom Fund auf dem Dachboden.

Zahlreiche Dokumente und Fotos wurden nach dem Fund gesichtet (Foto: Matthias Brüning)


Dieses Foto dürfte aus Zeiten des 1. Weltkrieges stammen.


Auch sehr alte Briefe und Postkarten befanden sich auf dem Dachboden.







"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen