Connect with us

Im Umkreis

Dreijähriges Kind am Bahnsteig vergessen

Veröffentlicht vor

am

Symbolfoto Streifenbeamte / Foto: Bundespolizei

Bad Bentheim (ots). Auf dem Weg zu einem Verwandtenbesuch hat eine mehrköpfige Familie ein dreijähriges Kind am Bahnsteig vergessen. Eine Streife der Bundespolizei konnte Eltern und Kleinkind allerdings schnell wieder vereinen.

Der Vorfall ereignete sich Freitagnachmittag gegen 13 Uhr im Bahnhof Bad Bentheim. Ein Mitarbeiter eines Reisebüros hatte das dreijährige Mädchen alleine auf dem Bahnsteig entdeckt und eine Streife der Bundespolizei auf das Kind aufmerksam gemacht. Diese nahmen das verängstigte Kind in Obhut, während sie versuchten herauszufinden wo die Eltern des Kindes sind.

Nahezu zeitgleich meldete sich telefonisch ein Zugbegleiter einer Eurobahn bei der Bundespolizei, dass Fahrgäste des Zuges ein Kleinkind vermissen würden. Die Eltern waren im Bahnhof Bad Bentheim zusammen mit drei weiteren Kindern und mehreren Gepäckstücken in den Zug Richtung Rheine eingestiegen während das dreijährige Mädchen am Bahnsteig zurückblieb.

Kurzerhand brachten die Bundespolizisten die Dreijährige mit dem Streifenwagen zum nächsten Haltepunkt des Zuges im Bahnhof Schüttorf, wo sie das kleine Mädchen schon wenig später in die Hände ihrer sichtbar erleichterten Eltern und Geschwister zurückgeben konnten.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: