Connect with us

Featured

Ein Jahr nach dem Torfbrand; THW-Helfer des Regionalbereich geehrt

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Meppen. Am Abend des 20. September sind die vor einem Jahr eingesetzten Kräfte des Technischen Hilfswerk (THW) im Rahmen einer Feierstunde in Meppen geehrt worden.

Beim damaligen Einsatz auf dem Gelände der Bundeswehr waren insgesamt 3.250 Kräfte des THW aus ganz Deutschland im Einsatz. Nun wurden die heimischen Einsatzkräfte aus dem Regionalbereich Lingen geehrt. Dazu gehören Mitglieder der THW-Ortsverbände aus Bad Essen, Cloppenburg, Lingen, Lohne, Melle, Meppen, Nordhorn, Osnabrück, Papenburg und Quakenbrück. Insgesamt etwa 300 Einsatzkräfte.

Dirk Herzog, Leiter der THW-Regionalstelle Lingen, begrüßte die Gäste in Meppen (Foto: Matthias Brüning)

Alle Geehrten erhielten nun speziell geprägte Münzen, sogenannte “Coins”, von der Bundeswehr. Die Übergabe wurde durch Sabine Lackner (Landesbeauftragte des THW), Oberst Christoph Franken (Leiter Bezirksverbindungskommando der Bundeswehr), Albert Stegemann (MdB) und Jens Beeck (MdB) am THW-Standort in Meppen vorgenommen.

Nahmen die Coin-Übergabe vor. (v.l.) Sabine Lackner, Jens Beeck, Oberst Christoph Franken und Albert Stegemann (Foto: Matthias Brüning)

Der Einsatz vor einem Jahr wäre, ohne die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer, nicht so gut zu bewältigen gewesen. Eine Verknüpfung “unglücklicher Umstände” hatte zu dem wochenlangen Brand geführt, wo in Spitzenzeiten über 1.700 Helfer zeitgleich im Einsatz waren, um das von Menschenhand verursachte Malheur wieder in den Griff zu bekommen.

Eigenlich war es auch kein Moorbrand, sondern ein Torfbrand, weil Moor nicht brennt, sondern nur der Torf. “Vielleicht stand es so in Wikipedia”, scherzte Dirk Herzog, Leiter der Regionalstelle Lingen, während der Begrüßung. Ein Gelächter ging daraufhin durch das Zelt.

Aber auch die spezielle Vorgehensweise der Bundeswehr bei der Brandbekämpfung blieb an diesem Abend nicht unerwähnt. “Das war wie in einem Krieg”, es vielen Sätze wie, “die Großpumpen müssen an die Ostfront”, “der Feind (das Feuer) muss bekämpft werden”. Auch Oberst d.R. Franken war während der Reden ein Schmunzeln zu entnehmen. Franken lobte in seinem anschließenden Grußwort u.a. die professionelle Vorgehensweise der THW-Kräfte.

Oberst d.R Christoph Franken, Leiter Bezirksverbindungskommando (BVK) Osnabrück lobte u.a. die hohe Professionalität der eingesetzten THW-Kräfte (Foto: Matthias Brüning)

Neben Regierungsbrandmeister Matthias Röttger, dankte auch die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Meppen, Andrea Kötter, im Namen des Landes Niedersachsen den ehrenamtlichen Einsatzkräften. Der Musikverein Holthausen-Biene sorgte an diesem Abend mit tollen Klängen für die musikalische Begleitung. Bevor es zum gemütlichen Teil überging, spendierte Albert Stegemann (MdB) ein Fass Bier für die Helfer. Lammers Catering aus Meppen sorgte an diesem Abend, in Form eines riesen Buffets, für das leibliche Wohl. Mit den Worten, “Die Kosten trägt die Staatskasse”, im Bezug auf das Essen, beendete “Hausherr” Michael Lüders, der durch den Abend geführt hatte, den offiziellen Teil der Ehrenveranstaltung.

Führte durch den Abend. “Hausherr” Michael Lüders (Foto: Matthias Brüning)

Diese Münzen (hier noch verpackt), sogenannte Coins, bekamen die Helfer (Foto: Matthias Brüning)

Der letzte Redner des Abends. Auch Jens Beeck (MdB) richtete Grußworte an die Helfer des THW (Foto: Matthias Brüning)

Der Musikverein Holthausen-Biene sorgte für die musikalische Begleitung an diesem Abend (Foto: Matthias Brüning)

Im Anschluss an den “offiziellen Teil” gab es für alle Helfer reichlich Speis und Trank (Foto: Matthias Brüning)

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

kostenlos weiterlesen
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen