Connect with us

Meppen

Einzigartige Förderung von Ladesäulen

Veröffentlicht vor

am

Meppen. Eine flächendeckende Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge gilt als wesentlich für die Verbreitung und Akzeptanz von Elektromobilität. Mit einem Förderprogramm unterstützt der Landkreis Emsland den Ausbau nicht nur von öffentlichen und halböffentlichen Ladepunkten, sondern auch von privater Ladeinfrastruktur „Wir sind der erste und bislang einzige Landkreis in Niedersachsen, der private Ladesäulen fördert“, sagt Landrat Reinhard Winter.

Seit Anfang dieses Jahres bis Ende 2019 läuft das Projekt zum Aufbau einer kreisweiten Ladeinfrastruktur. Der Kreistag hat dafür ein Budget von 200.000 Euro zur Verfügung gestellt. „Wir wollen mit dieser Förderung ein breites Angebot an Infrastruktur schaffen, sowohl von öffentlichen Ladestandorten sowie von halböffentlichen Ladepunkten. Eine Besonderheit ist die Kreisförderung von privaten Ladestationen im eigenen Zuhause, die einen Anreiz für die Anschaffung eines E-Fahrzeugs geben kann“, erklärt Winter. Zur Reduzierung der CO2-Emissionen werden nur Ladesäulen gefördert, die mit Ökostrom versorgt werden.

„Da wir davon ausgehen, dass ein Elektroauto überwiegend Zuhause aufgeladen wird, ist die private Lademöglichkeit entscheidend“, betont Winter. Die Kosten für eine Ladestation liegen bei bis zu 1000 Euro. Der Landkreis Emsland finanziert diese mit maximal 500 Euro. Voraussetzung ist der Nachweis über die Zulassung eines E-Autos oder die dauerhafte Überlassung eines entsprechenden Firmenwagens.

„Die öffentliche Ladeinfrastruktur entwickelt sich im Kreisgebiet positiv. Innerhalb des Jahres 2017 stieg die Zahl der Ladeorte mit zwei oder mehreren Ladepunkten von 27 auf 53 an“, erläutert Winter. Energieversorger und Einzelhandelsketten hätten diese ebenfalls durch ein Bundesprogramm unterstützte Förderung stark nachgefragt.

Die Kosten für die Einrichtung solcher Ladesäulen liegen in der Regel bei 10.000 Euro, die Fördersumme je Ladesäule mit zwei Ladepunkten beträgt maximal 2500 Euro. „Diese Ladeorte sprechen insbesondere Personen an, die während des Einkaufs, beim Erledigen von Besorgungen und bei Freizeitaktivitäten ihr E-Fahrzeug aufladen“, sagt Winter. Diese Angebote befinden sich zumeist auf öffentlichen Plätzen oder Bahnhöfen und müssen an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zugänglich sein.

Ergänzend dazu bieten halböffentliche Ladesäulen, die insbesondere von Unternehmen, touristischen Einrichtungen, Dienstleistern und Behörden für Kunden und Mitarbeiter vorgehalten werden, eine gute Alternative. Die Kosten für die Errichtung einer Säule liegen bei 3500 bis 5000 Euro und greifen auf den privaten Stromanschluss des Anbieters zurück. Die Abgabe des Stroms an Kunden und Mitarbeiter ist kostenlos, geschieht aber nur während der Öffnungs- und Betriebszeiten und ist damit zugangsbeschränkt. Der Landkreis Emsland fördert jede Ladesäule mit zwei Ladepunkten und Netzanschluss mit maximal 1500 Euro.

Weitere Informationen sind beim Landkreis Emsland unter der E-Mail-Adresse elektromobilität@emsland.de und der Telefonnummer 05931/441323 erhältlich. Antragsunterlagen gibt es beim Landkreis Emsland, Stabstelle des Landrats, Ordeniederung 1, in 49716 Meppen.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP).

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Advertisement

Kommende Events

  • 26.06. - 14.12.2022 | Gedenkstätte Esterwegen
    Sonderausstellung „Dimensionen eines Verbrechens. Sowjetische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg“
    » read more «
  • 25.11. - 20.12.2022 |
    Papenburg – Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte
    » read more «
  • 05.12.2022 @ 17:30 | Amisia Anleger, Emsbrücke
    Meppen – Nikolaus kommt wieder mit dem Schiff
    » read more «
  • 07.12.2022 | Kino Meppen
    Meppen – Inklusiver Filmabend am 7.12. im Kino Meppen
    » read more «
  • 08.12.2022 @ 18:00 | Weihnachtsmarkt Meppen
    Bitburger After-Work-Party auf dem Meppener Weihnachtsmarkt
    » read more «
  • 10.12.2022 |
    Mit dem Sonderzug zum Weihnachtsmarkt in den Harz
    » read more «
  • 06.01.2023 @ 20:00 | Theater Meppen
    Kult-Sauerländerin Frieda Braun mit „Sprechpause“ im Theater Meppen
    » read more «
  • 11.02.2023 | Emslandarena
    Ina Müller in der Emslandarena
    » read more «

Meistgelesene Artikel: