Connect with us
Bild

Meppen

Festival der Musikhochschule Münster am 01.02.2020 erstmals in Meppen

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Das Festival findet am 01. Februar im Theater Meppen statt und beginnt um 19 Uhr mit verschiedenen Ensembles aus dem Bereich Klassik (Foto: Theater Meppen)

Meppen. Mit dem mensch.musik.festival zeigt die Musikhochschule Münster jährlich ihre besten und talentiertesten Musikstudenten in den Bereichen Klassik und Pop. Papenburg Kultur zeigt bereits zum dritten Mal die Highlights dieses Festivals und dieses Jahr kommt das erfolgreiche Festival nun endlich auch nach Meppen.

Die Musikhochschule der Universität Münster bildet professionelle Musiker aus. Dies beginntbei der Hochbegabtenförderung im Rahmen der Jugendakademie und endet mit vielfältigen Studienabschlussmöglichkeiten einschließlich des Konzertexamens und der künstlerischen Promotion. Bereits jetzt beweisen die jungen Musiker ihr Können regelmäßig in vielen Konzerten innerhalb und außerhalb der Musikhochschule.

Das Festival findet am 01. Februar im Theater Meppen statt und beginnt um 19 Uhr mit verschiedenen Ensembles aus dem Bereich Klassik.

Dabei werden sowohl bekannte Komponisten, als auch eigene Kompositionen gespielt. Nicklas Erpenbach (Violoncello) & Andreas Liebrecht (Piano) sind beispielsweise beide nicht nur preisgekrönte Musiker, sondern auch Komponisten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, lebendige und neuartige Musik zuerschaffen. Das Greko Trio konzentriert sich auf moderne Klassik mit Werken von Astor Piazzolla und Aram Khatchaturian. Das Duo Anton Fürniss (Piano) & Carlos Ferrer (Violoncello) spielen dagegen einen Mix aus altbekannten Melodien von Ludwig van Beethoven und moderner Klassik von José Bragato und Fazil Say.

Nach einer Pause beginnt der Popmusik-Teil der Veranstaltung. Den Anfang macht hier Iskandar Widjaja, der bereits mit 11 Jahren als Jungstudent an der Hochschule für Musik in Berlin aufgenommen wurde. Er verbindet mit seiner Violine die Popkultur mit der Klassik. Esfolgen die beiden Bands Labor. VI und Band 175 feat. Milda Deltuvaite, deren Songs eindeutig der Popmusik zuzuweisen sind und teilweise aus spontanen Gefühlen heraus geschrieben wurden. Ein wahres Kontrastprogramm zur klassischen Musik zeigt zum Abschluss die Band 12AM, die modernen Rock mit der Atmosphäre der 90er Jahre kombiniert.

Karten sind für 15,00 € bei der Theatergemeinde Meppen, Kirchstraße 1a, der Tourist Info Meppen (TIM) und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen der Theatergemeinde Meppen sowie im Internet unter www.theater-meppen.de erhältlich.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen