Connect with us

Featured

Fitness in Meppen – Gesundheit braucht Fitness!

Veröffentlicht vor

am

(v.l.) Uwe Schelling (PhysioAktiv), Christian Bruns, Tobias Aehlen (beide SPORTPARC Emsland), Hermann Lammers, Gertrud Wulf (beide 3lifesports) und Bürgermeister Helmut Knurbein blicken voller Vorfreude der Gemeinschaftsaktion „Fitness in Meppen – Gesundheit braucht Fitness!“ entgegen (Foto: Matthias Brüning)

Meppen. „Fitness in Meppen – Gesundheit braucht Fitness!“ – so lautet die jüngst von den Studios „SPORTPARC Emsland“, „3lifesports“ und „PhysioAktiv“ ins Leben gerufene Gemeinschaftsaktion. 100 Meppener erhalten die Möglichkeit eines kostenlosen, vierwöchigen Gesundheits- und Fitnesstrainings. Schirmherr der Aktion ist Bürgermeister Helmut Knurbein.

Die Corona-Zwangspause hat die Fitnessbranche in einen Albtraum gestürzt: Dutzende Fitnessgeräte blieben unbenutzt, Hanteln lagen ordentlich aufgeräumt hintereinander und der Boxsack hing bewegungslos herab. Auch die Anzahl der Mitglieder ging infolge der pandemiebedingten Schließungen der Studios zurück. „Das waren bittere Monate für die Betreiber und Mitglieder der Fitnesscenter“, sind sich die Vertreter der Studios „SPORTPARC Emsland“, „3lifesports“ und „PhysioAktiv“ einig.

Dank sinkender Infektionszahlen und steigender Impfquote konnten die meisten Betreiber*innen im Juni aufatmen und die Tore ihrer Fitnessstudios wieder öffnen. Die Studios „SPORTPARC Emsland“, „3lifesports“ und „PhysioAktiv“ nahmen dies zum Anlass, die Gemeinschaftsaktion „Fitness in Meppen – Gesundheit braucht Fitness!“ unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Helmut Knurbein ins Leben zu rufen. 100 Meppener erhalten die Möglichkeit, vier Wochen lang kostenlos und beliebig oft in jedem der drei teilnehmenden Studios zu trainieren. „Ziel unserer Aktion ist es, den Meppener zu vermitteln, wie wichtig Wohlbefinden und Sport für die Gesundheit ist“, so die Vertreter der Studios. Positiv stimme die Betreiber, dass bei vielen Menschen eine neue Wertschätzung für die eigene Gesundheit zu beobachten sei. Insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Übergewicht seien Probleme, die infolge der Corona-Pandemie ein zusätzliches Risiko mit sich brächten.

„Die Gemeinschaftsaktion ,Fitness in Meppen – Gesundheit braucht Fitness‘ ist ein erneuter Beweis dafür, dass Meppener auch in schwierigen Zeiten zusammenstehen“, lobt Bürgermeister Helmut Knurbein die Kampagne. Gerade in der Fitnessbranche sei ein „Miteinander statt Gegeneinander“ alles andere als gewöhnlich. Umso mehr freue es ihn, die Schirmherrschaft der Aktion übernehmen zu dürfen.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Gemeinschaftsaktion „Fitness in Meppen – Gesundheit braucht Fitness!“ ist der Besuch der Informationsveranstaltung am Montag, 27. September, 19.00 Uhr im Sportparc Emsland, Zum Höftehof 6-8. Da die Anzahl der Teilnehmenden beschränkt ist, wird um eine vorherige Anmeldung beim Sportparc Emsland, Tel.: 05931/89191, gebeten.

 

Facebook Notice for EU! You need to login to view and post FB Comments!

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: