Connect with us

Papenburg

Fotogalerie: MEYER WERFT überführt Kreuzfahrtschiff Arvia

Veröffentlicht vor

am

Papenburg. Das neueste Kreuzfahrtschiff der MEYER WERFT hat die Emsüberführung am Samstag (05.11.2022) erfolgreich gemeistert.

Die “Arvia” hat am frühen Sonntagmorgen an der Pier in Eemshaven festgemacht. Zahlreiche Schaulustige haben das Manöver bei sonnigem Wetter an der Ems verfolgt. Unsere Fotografen haben einige Impressionen für Euch mit der Kamera festgehalten.

Das neue Kreuzfahrtschiff ist mit dem saubersten derzeit verfügbaren Antrieb der Schifffahrt, einem LNG-Antrieb, ausgerüstet. Damit ist die Arvia zukunftssicher gebaut und kann perspektivisch mit grünen regenerativem LNG sogar klimaneutral betrieben werden. Schon heute werden durch den LNG-Antrieb neben einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes Stickoxide und Feinstaub nahezu vollständig vermieden – Schwefeloxide entfallen komplett. Aktuell verfügen alle Kreuzfahrtschiffe im Auftragsbuch der MEYER WERFT über dieses emissionsarme Antriebssystem.

Parallel zur Fertigstellung der Arvia entstehen in den Papenburger Werfthallen derzeit zwei weitere innovative Kreuzfahrtschiffe: Die Silver Nova für Silversea Cruises und die Carnival Jubilee für Carnival Cruise Line. Die Silver Nova für Silversea Cruises wird neue Maßstäbe für die grüne Kreuzfahrt setzen und neben LNG-Motoren mit dem weltweit größten Brennstoffzellensystem auf einem Kreuzfahrtschiff ausgestattet sein. Das Schiff kann im Hafen vollständig emissionsfrei von diesem System betrieben werden.

Die Arvia, das Schwesterschiff der 2020 in Dienst gestellten Iona, verfügt über 2.614 Kabinen und ist für 5.200 Passagiere ausgelegt. Eines der Highlights an Bord ist der SkyDome, ein Entertainment-Bereich mit Pool, dessen Glaskuppel geöffnet werden kann.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meistgelesene Artikel: