Start Meppen Fünf Verletzte nach schwerem Unfall auf B402

Fünf Verletzte nach schwerem Unfall auf B402

23767
0
TEILEN
Bild

Haselünne. Am späten Freitagnachmittag ist es auf der B402 zwischen Meppen und Haselünne zu einem folgenschweren Unfall gekommen. In Höhe von Dörgenerfeld ist gegen 17.30 Uhr ein VW Passat nahe der sogenannten Schleperkurve mit einem Wohnmobil zusammengestoßen.

Foto: Matthias Brüning

Ein 57-jähriger Mann fuhr gegen 17:30 Uhr mit seinem PKW die B402 aus Haselünne kommend in Richtung Meppen, als er ausgangs der sogenannten Schleper Kurve aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet und frontal mit einem Wohnmobil zusammenstieß. Im weiteren Verlauf stieß ein drittes Fahrzeug gegen den Passat des 57-jährigen Mannes aus Genemuiden (NL). Der Mann aus den Niederlanden und seine 48-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Ein 12-jähriges Kind wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die 49-jährige Fahrerin des Wohnmobils sowie ihr 53-jähriger Beifahrer kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Insassen des beteiligten Volvos blieben unverletzt. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte kümmerten sich mehrere Ersthelfer um die Verletzten.

Bild

An den Fahrzeugen entstanden erhebliche Sachschäden. Diese werden auf rund 75000 Euro geschätzt.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Haselünne war mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Neben der Straßenmeisterei wurde eine Fachfirma für die Reinigung der Fahrbahn hinzugerufen.

Die B402 war bis ca. 21:40 Uhr voll gesperrt.

Foto: Matthias Brüning

Neben dem Rettungshubschrauber des ADAC war die Feuerwehr aus Haselünne und der Rettungsdienst aus Meppen und Haselünne war mit insgesamt vier Rettungswagen und einem Notarzeinsatzfahrzeug an der Unfallstelle.

Foto: Matthias Brüning
Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here