Connect with us

Meppen

Großes Opern-Erlebnis am 13. Oktober in Meppen

Veröffentlicht vor

am

Moldawische Nationaloper mit über 100 Mitwirkenden zu Gast im Theater Meppen (Foto: Art Stage)

Meppen. Wer denkt, um eine große Oper mit über 100 Mitwirkenden zu sehen, müsste man mehrere 100 km zurücklegen, um in ein großes Opernhaus zu fahren, hat sich geirrt. Denn am Donnerstag, 13. Oktober gibt es mit dem „Troubadour“ von Giuseppe Verdi um 20 Uhr ein seltenes Opern-Erlebnis in Meppen. Was viele Meppener gar nicht wissen, ist dass das Theater einen Orchestergraben besitzt, der eigens für diese Vorstellung geöffnet wird, damit das 40-köpfige Orchester Platz findet.

„Der Troubadour“ gilt als Giuseppe Verdis „Blitzoper“, da sie in 29 Tagen komponiert wurde und ist ein Musikdrama der Gegensätze von Liebe und Hass. Leidenschaftlich, mit höchsten
Affekten, getragen von Melos und Rhythmik.

Ungewöhnlich, sogar für Verdi, ist der Reichtum an Melodien in dieser Oper, in der zwei Brüder gegeneinander auf Leben und Tod kämpfen, ohne um ihre Verwandtschaft zu
wissen.

„Der Troubadour“ führt in eine ursprüngliche Welt, in der nicht Personen, sondern
Archetypen handeln, die von den Grundaffekten Liebe, Hass, Eifersucht und Rache
beherrscht sind. An seiner Vorlage, dem gleichnamigen Drama des spanischen Autors
Antonio García Gutiérrez, interessierte Verdi vor allem die Zigeunerin Azucena in ihrer
Zerrissenheit zwischen dem Gefühl ihrer mütterlichen Liebe zu ihrem Sohn einerseits und
der Verpflichtung zur Rache für den Mord an ihrer eigenen Mutter andererseits. Aus der
packenden Geschichte von Garcia Gutiérrez entwickelten Verdi und sein Librettist Salvatore Cammarano eine Folge von Momentaufnahmen in kurzen Bildern, die Verdi mit einer Musik ausgestaltete, deren Melodienvielfalt von keinem seiner übrigen Werke übertroffen wird.

Tickets für die Oper sind bei der Geschäftsstelle der Theatergemeinde Meppen in der Kirchstr. 1a, sowie bei der Tourist Information und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Online können Tickets unter www.theater-meppen.de gebucht werden. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 05931 153 378.

Bitte beachten Sie, dass das Parkhaus am Domhof bis Ende November aufgrund von
Sanierungsarbeiten geschlossen ist! Als Ausweichparkfläche steht der Parkplatz Am Neuen Markt (Kaufland) zur Verfügung.

Veronika absolviert ein dreimonatiges Praktikum in unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Advertisement

Kommende Events

  • 26.06. - 14.12.2022 | Gedenkstätte Esterwegen
    Sonderausstellung „Dimensionen eines Verbrechens. Sowjetische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg“
    » read more «
  • 25.11. - 20.12.2022 |
    Papenburg – Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte
    » read more «
  • 02.12.2022 |
    Meppen – „Via Plaza“ öffnet am 02.12. seine Türen
    » read more «
  • 03.12. - 04.12.2022 | Schloss Clemenswerth
    Advent auf Schloss Clemenswerth – Aussteller können sich bewerben
    » read more «
  • 03.12. - 04.12.2022 | Schloss Clemenswerth
    Advent auf Schloss Clemenswerth am 3. und 4. Dezember
    » read more «
  • 03.12.2022 @ 19:30 | Stadthalle Papenburg
    Papenburg – Umsonst und Draußen Revival Party am 03.12.
    » read more «
  • 05.12.2022 @ 17:30 | Amisia Anleger, Emsbrücke
    Meppen – Nikolaus kommt wieder mit dem Schiff
    » read more «
  • 07.12.2022 | Kino Meppen
    Meppen – Inklusiver Filmabend am 7.12. im Kino Meppen
    » read more «
  • 08.12.2022 @ 18:00 | Weihnachtsmarkt Meppen
    Bitburger After-Work-Party auf dem Meppener Weihnachtsmarkt
    » read more «
  • 10.12.2022 |
    Mit dem Sonderzug zum Weihnachtsmarkt in den Harz
    » read more «
  • 06.01.2023 @ 20:00 | Theater Meppen
    Kult-Sauerländerin Frieda Braun mit „Sprechpause“ im Theater Meppen
    » read more «
  • 11.02.2023 | Emslandarena
    Ina Müller in der Emslandarena
    » read more «

Meistgelesene Artikel: