Connect with us
Bild

Meppen

Haren – Durch Abflammen von Unkraut beinahe Haus in Brand geraten

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Am frühen Mittwochabend rückte die Feuerwehr nach Wesuwe aus (Archivfoto: Matthias Brüning)

Haren. Am Mittwochnachmittag um 16:45 Uhr kam es an der Feldstraße im Ortsteil Wesuwe zu einem Brand eines Holzunterstandes, wodurch weitere Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ein 57-Jähriger brannte mit Propangas das Unkraut im Hinterhof ab.

Vermutlich aufgrund von Funkenflug fing kurz darauf ein Holzunterstand Feuer. Durch den Brand wurden u.a. eine danebenliegende Terrasse, eine Mauer, ein Pkw-Anhänger, ein Holzzaun sowie mehrere Terrassenmöbel beschädigt bzw. zerstört. Die Feuerwehren aus Haren und Rütenbrock waren mit insgesamt neun Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand löschen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen