Connect with us
Bild

Meppen

Haren – Mann nach Brand in Wohnhaus verstorben

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten am Morgen in die Straße Pascheberg in Haren (Foto: Matthias Brüning)

Haren. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind heute Morgen zu einem Gebäudebrand in der Straße Pascheberg ausgerückt. Aus noch ungeklärter Ursache kam es gegen 07.00 Uhr zu einem Feuer in einem Wohnhaus.

Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, befand sich ein 82-jähriger Bewohner noch in dem Gebäude. Er wurde durch die Feuerwehr aus dem Haus gerettet und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort verstarb er noch am Morgen.

Im Schlafzimmer brach laut ersten Erkenntnissen das Feuer aus (Foto: Matthias Brüning)


Das Wohnhaus wurde durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Neben der Feuerwehr aus Haren waren die in Haren und Kluse stationierten Rettungswagen vom Deutschen Roten Kreuz und Malteser, sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen