Connect with us

Meppen

Haren – Plattdeutsches Rätsel gelöst

Veröffentlicht vor

am

Die involvierten Mitarbeiter der Stadtverwaltung (hintere Reihe) sowie Bürgermeister Markus Honnigfort (h.r.) gratulierten den Preisträger/innen des diesjährigen Ferienpasses. (Foto: Stadt Haren (Ems))

Haren (Ems). Bereits zum 44. Mal wurde in diesem Sommer von der Stadtverwaltung gemeinsam mit den ortsansässigen Vereinen und Verbänden ein abwechslungsreiches Ferienpassprogramm auf die Beine gestellt. Online konnten die Kinder und Jugendlichen sich ganz individuell ihr eigenes Programm zusammenstellen, an dem sie teilnehmen möchten und sogar Freunde mit zu den Terminen einladen.

„In den diesjährigen Sommerferien konnten wir anhand der tatkräftigen Mithilfe von Vereinen, Verbänden und Gruppen rund 190 Veranstaltungen organisieren, an denen insgesamt circa 600 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren teilgenommen haben“, erläuterte Michael Bonhold, Mitarbeiter im Fachbereich Bildung, Kultur und Soziales der Harener Stadtverwaltung. Die Freude war besonders groß darüber, dass in diesem Jahr auch wieder Tagesfahrten angeboten werden konnten. Es ging zum Tier- und Freizeitpark Thüle und zur Schulbäckerei Coppenrath in Geeste.

Eins durfte sicherlich nicht fehlen: Das Preisausschreiben. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter als Besonderheit ein Plattdeutsches Preisausschreiben einfallen lassen. Alle am Ferienpass teilnehmenden Kinder und Jugendlichen konnten mitmachen, hatten dafür Wörter aus dem Hochdeutschen ins Plattdeutsche zu übersetzen. Als kleine Hilfestellung wurde eine kleine Auswahl an Plattdeutschen Wörtern vorgegeben. Um in die Endrunde für die Preise zu gelangen, musste das Lösungswort Rekkenbook herausgefunden werden. Die Gewinner wurden dann anhand einer Losziehung unter allen eingereichten Rätseln mit dem richtigen Lösungswort ermittelt.

Die Gewinner Benedikt Klene (6 Jahre), Vivien Cordes (7 Jahre), Tom Esders (8 Jahre), Finn Gerdelmann (9 Jahre) und Juan Mateus (11 Jahre) konnten sich jeweils auf einen Harener Gutschein im Wert von je 30,- Euro und eine Harener Tasse, auf dem ihr Vorname aufgedruckt war, freuen. „Mit dem Harener Gutschein können die Preisträger/innen sich kleine und große Träume erfüllen, sei es sich ein gutes Buch zu kaufen oder es in PC-Spiele zu investieren. Es bleibt Ihnen vollkommen frei, für jeden hat die Harener Innenstadt etwas zu bieten“, gratuliert Bürgermeister Markus Honnigfort abschließend.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel:

Explosion in Lingen: Haltet im Bereich Damaschke/Brögbern unbedingt Türen und Fenster geschlossen!

X