Connect with us

Meppen

Haren – Spatenstich für die „ARCHE KUNTERBUNT“ in Emmeln

Veröffentlicht vor

am

Die Projektbeteiligten gaben mit dem Spatenstich, quasi den Startschuss für die Bauarbeiten. Foto: Stadt Haren (Ems)

Haren (Ems). Im Ortsteil Emmeln entsteht bis zum Ende des nächsten Jahres eine neue Kita. Besonders im Bereich der Unter-drei-Jährigen besteht in Haren Bedarf an weiteren Kinderbetreuungsplätzen. Daher hat sich die Stadtverwaltung gemeinsam mit den politischen Vertretern bereits vor rund zwei Jahren mit den Planungen einer neuen Kindertagesstätte befasst. Seitdem ist viel geschehen.

Es wurde ein geeigneter Standort der neuen Kindertagesstätte gefunden. Sie wird auf dem Grundstück zwischen der Grundschule Josefschule, der Turnhalle und der B 408 in Emmeln entstehen. Die Baugenehmigung wurde beantragt. In der vergangenen Saison der Gehölzarbeiten wurde das Baufeld schon für die nun beginnenden Bauarbeiten vorbereitet. Der Bodenaustausch konnte bereits erfolgen, daher ist nun ein geeigneter Zeitpunkt für alle Projektbeteiligten einen Spatenstich durchzuführen – als Zeichen für ein gelingendes Projekt.

Der Superintendent Dr. Bernd Brauer des ev. Luth. Kirchenkreises Emsland-Bentheim ist
erfreut, die zukünftige Trägerschaft der neuen Kita übernehmen zu können. „Ich bedanke mich bei der Harener Politik und Verwaltung, dass uns das Vertrauen geschenkt wird, die neue zukünftige Kita zu leiten.“ „Es ist ebenfalls positiv festzuhalten, dass mit der Trägerschaft des Ev. Luth. Kirchenkreises Emsland-Bentheim die Möglichkeiten der Kinderbetreuung im Stadtgebiet noch vielfältiger werden“, so Bürgermeister Markus Honnigfort. Mit „ARCHE KUNTERBUNT“ steht sogar bereits der Name des zukünftigen Kinderhortes fest.

Architekt Dipl.-Ing. Jens Meyerrose stellt seine Entwürfe vor: „Auf einer Fläche von rund 1.140 m² verteilen wir zwei Krippengruppen und eine Regelgruppe. Zukünftige Erweiterungen bleiben möglich, sollte der Bedarf an Plätzen weiter ansteigen.

So soll die Kita „ARCHE KUNTERBUNT“ einmal aussehen, wenn sie fertig ist. Grafik: Architekt Dipl.-Ing. Jens Meyerrose

Viele Glasfronten lassen ein freundliches Erscheinungsbild zu, dass sich dennoch in die umliegenden Gebäude einfügt.Die Küche, die Mensa, die Leitungsbüros sowie die Bewegungsräume sollen zentral und in Richtung der Josefschule angeordnet werden, um eine zukünftige Kooperation mit der Grundschule z.B. im Bereich der Mittagsverpflegung, zu ermöglichen.“

Umgesetzt werden die Entwürfe des Architekten vom Bauunternehmen H. Steffens GmbH & Co.KG aus Haren-Erika sowie weiteren Gewerken aus der Region. Insgesamt rechnet die Stadt mit Baukosten in Höhe von rund 2,9 Millionen Euro. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für den Winter 2022 geplant. Wann die ersten Kinder in der neuen Kita betreut werden können, bleibe abzuwarten, wie sich der Baufortschritt entwickle, hieß es von Seiten der Stadtverwaltung.Die Projektbeteiligten gaben mit dem Spatenstich, quasi den Startschuss für die Bauarbeiten.

Die Projektbeteiligten gaben mit dem Spatenstich, quasi den Startschuss für die Bauarbeiten.
Foto: Stadt Haren (Ems)

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: