Connect with us

Meppen

Haren – Verbranntes Essen verursachte Rauchentwicklung

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Haren. Am Mittwochnachmittag wurde durch eine aufmerksame Zeugin Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus am Sanddornweg in Haren-Erika gemeldet.

Um 15.25 Uhr ging der Alarm über die Rettungsleitstelle bei der Feuerwehr Rütenbrock ein. Sehr zügig konnte verbranntes Essen als Ursache ausgemacht werden. Die Feuerwehr verschaffte sich Zutritt zur Wohnung und nahm den qualmenden Topf vom Herd. Es entstand kein Personen- oder Sachschaden.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen