Connect with us

Meppen

Haselünne – Eine Person bei Verpuffung in Wohnmobil verletzt

Veröffentlicht vor

am

Die Feuerwehr rückte am Abend zur Tankstelle am Rastplatz Eltern aus (Foto: Matthias Brüning)

Haselünne. Am Freitagabend ist die Feuerwehr Haselünne um 21.16 Uhr mit dem Stichwort „Explosion“ zur Tankstelle am Rastplatz Eltern an der B213 gerufen worden.

Glücklicherweise stellte sich das gemeldete Szenario nicht so dar wie es gemeldet war. Es war „lediglich“ auf dem Tankstellengelände zu einer Verpuffeng in einem Wohnmobil gekommen.

Foto: Matthias Brüning

Die Ursache war eine defekte Gaskartusche in dem aus Bayern angereisten Wohnmobil, welches eine Pause auf dem Rastplatz eingelegt hatte. Eine Person wurde dabei leicht verletzt und vorsichtshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus transportiert.

Neben dem Rettungsdienst war die Feuerwehr aus Haselünne mit sechs Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort.

Foto: Matthias Brüning

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: