Connect with us

Lingen

Hohe Millioneninvestition: Umbau der Umspannanlage Hanekenfähr in Lingen

Lisa

Veröffentlicht vor

am

Amprion investiert über 50 Millionen Euro in den Umbau der Umspannanlage am Standort Hanekenfähr. Machten sich vor Ort ein Bild von der Baumaßahme: (v.l.) Stefan Sennekamp (Amprion Projektsprecher), Oberbürgermeister Dieter Krone, Ortsbürgermeister Werner Hartke, Ludger Tieke (Fachbereich Wirtschaftsförderung und Liegenschaften), Martin Koopmann (stell. Vorsitzender WGA), Stefan Wittler (Vorsitzender WGA) und Jörg Hagemann (Baubetreuer Amprion).

Das Unternehmen Amprion investiert am Standort Lingen über 50 Millionen Euro in den Umbau der Umspannanlage Hanekenfähr. Auf dem Gelände an der Schüttorfer Straße im Ortsteil Darme werden zwei Phasenschiebertransformatoren errichtet und die Schaltfelder der 380-kV-Anlage insgesamt verdoppelt. Bei einem Ortstermin machten Oberbürgermeister Dieter Krone, Ortsbürgermeister Werner Hartke, die Vorsitzenden des Wirtschafts- und Grundstücksausschusses Stefan Wittler und Martin Koopmann sowie Wirtschaftsförderer Ludger Tieke sich ein Bild von der Baumaßnahme.

„Die Energielandschaft in Deutschland befindet sich im Wandel. Mit dem Umbau der Umspannanlage tragen wir diesem Wandel Rechnung. Lingen ist und bleibt dabei für uns ein wichtiger Energiestandort“, machte Stefan Sennekamp, Amprion-Projektsprecher, gleich zu Beginn deutlich. In einem ersten Schritt werden in der Station Hanekenfähr zwei 380/380-kV-Phasenschiebertransformatoren errichtet, die voraussichtlich im Jahr 2022/2023 in Betrieb gehen sollen. „Im Bereich der elektrischen Wechselstromnetze dient ein solcher Transformator dazu, den elektrischen Lastfluss bei parallel verlaufenden Leitungen gezielt zu steuern und somit unter anderem Versorgungssicherheit bei Kraftwerksausfällen und Fehlern im Hochspannungsnetz zu leisten“, erläuterte Jörg Hagemann, zuständiger Baubetreuer von Amprion.

Für diese Maßnahme müssen das Baufeld freigemacht und die Anlage räumlich erweitert werden. „Aktuell erfolgt die Verkabelung von diversen 110 kV- und 220 kV-Stromkreisen auf dem Anlagengrundstück. Für den Zeitraum der Bauarbeiten haben wir temporär ein 1.350 Meter langes Baueinsatzkabel verlegt“, so Hagemann. Mit dem Umbau geht zudem die Erweiterung der Anlage einher. „Insgesamt verdoppeln wir die Schaltfelder des 380 kV-Anlagenteils von 17 auf 35 Felder“, erklärte Hagemann. Damit gehöre die Anlage dann zu den größten Anlagen von Amprion.

Nach der Errichtung der Phasenschiebertransformatoren sind unter anderem die Anbindung von zwei Offshore-Konvertern bis 2028/ 2029, die Demontage der 220 kV-Anlage sowie verschiedene Erneuerungsmaßnahmen geplant. Die Gesamtinvestition beläuft sich nach Angaben von Projektsprecher Sennekamp auf einen mittleren bis hohen zweistelligen Millionenbetrag.

Oberbürgermeister Dieter Krone wertet die Umbaumaßnahme als bedeutendes Vorhaben am Standort Lingen: „Das ist eine riesige Investition des Unternehmens Amprion. Lingen bleibt damit ein großer Netzverteilungspunkt in Deutschland. Mit der künftigen Anbindung der Offshore-Konverter gestalten wir die Energiewende vor Ort und setzen auf grüne Energie.“ Die beiden Vorsitzenden des WGA, Stefan Wittler und Martin Koopmann, sowie Ortsbürgermeister Werner Hartke zeigten sich ebenfalls erfreut über das Engagement des Unternehmens und sicherten die Unterstützung der Politik zu.

 

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen