TEILEN
Bild

Für viele Handballfreunde ist die Auswärtsbegegnung der HSG Nordhorn-Lingen am 9. März beim HBW Balingen-Weilstetten das Highlight der Saison. Zum einen ist der aktuelle Tabellenführer in eigener Halle noch ohne Punktverlust, zum anderen möchten die “Gallier von der Alb” die unmittelbaren Tabellennachbarn, darunter auch die HSG, weiter auf Distanz halten, um in dieser Spielzeit das erklärte Saisonziel Wiederaufstieg realisieren zu können.

Hierfür wurde das bestehende Mannschaftsgefüge erneut verändert und zielgerichtet mit Spielern, die über Erstligaerfahrung verfügen, verstärkt. Zudem haben sie kurz vor Ende der Transferperiode auf die schwere Verletzung von ihrem Spielmacher Martin Strobel reagiert und den spanischen Junioren-Weltmeister Juan de la Pena vom SC Magdeburg nachverpflichtet, der auch nach der laufenden Saison für den “HBW” im Einsatz sein wird.

Bild

Die Zuschauer in Balingen dürfen sich auf ein attraktives Spiel und zwei Mannschaften auf Augenhöhe freuen. Für beide Teams wird es eine echte Herausforderung.


There is no ads to display, Please add some
Bild
TEILEN
Vorheriger ArtikelNordhorn: Cross-Motorräder gestohlen
Nächster ArtikelBörger: Fahrzeuge stoßen mit Spiegeln aneinander
Lisa
WasLosIn.de first Lady. Born and raised in Lingen (Ems). Du willst immer die aktuellsten News aus Lingen von mir auf dein Handy geschickt bekommen? Dann schicke mir jetzt eine WhatsApp mit "START" an die Nr: +49 163 2864795

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here