Connect with us

Lingen

Impfungen im Landkreis Emsland: Priorisierte Berufsgruppen im Fokus

Avatar

Veröffentlicht vor

am

Meppen (pm). Über 23.490 Erstimpfungen sowie über 8200 Zweitimpfungen (Stand 8. März) sind in den Impfzentren des Landkreises Emsland bisher durchgeführt worden. Damit haben auch über 90 Prozent der 80-Jährigen ein Impfangebot erhalten. Jetzt folgen nach Landeserlass vom 22. Februar die weiteren priorisierten Berufsgruppen. Der Landkreis Emsland ist derzeit dabei, die entsprechenden Vorbereitungen für die Impfungen zu treffen.

So starten die emsländischen Behinderteneinrichtungen des St. Christophorus-Werks in Lingen, des St. Vitus-Werks in Meppen und St. Lukas-Heims in Papenburg am heutigen Dienstag, 9. März, durch die mobilen Teams der Impfzentren in Lingen und Papenburg.

Die Krankenhäuser sind derzeit dabei die gelieferten Impfstoffe selbst zu verimpfen. Auch für die Arztpraxen der Priorität 1 ist dies so vorgesehen. Hier läuft momentan die Auslieferung des Impfstoffs. Die Zahnarztpraxen der Priorität 1 werden in den Impfzentren geimpft. Darüber hinaus sind Arztpraxen und Zahnarztpraxen mit der Priorität 2 angeschrieben worden, um über das weitere Vorgehen bei der Impfung zu informieren. Sie sollen je nach Stand der Rückmeldungen beginnend ab dieser Woche bis in die 12. Kalenderwoche in den Impfzentren mit Terminen eingeplant werden.

Das Gleiche gilt auch für die Heilmittelerbringer, darunter Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Podologen, sowie auch die Hebammen. Auch diese sind angeschrieben worden, um über die bevorstehenden Impfungen zu informieren und Impftermine festsetzen zu können. Geplant ist, sie ab der 11. Kalenderwoche mit einer Impfung zu versorgen.  

Auch die Kindertagespflegekräfte, die ebenfalls geimpft werden sollen, wurden Anfang dieser Woche per Anschreiben informiert. Sie sind je nach Voranschreiten der Planungen in den Impfzentren mit Impfterminen in der letzten März- und ersten Aprilwoche vorgesehen. 

Die Grund- und Förderschulen sowie die Kindertagesstätten sind in Abstimmung mit dem Landkreis Emsland durch die Gemeinden benachrichtigt worden. Hier ist je nach Stand der Rückmeldungen vorgesehen, ab dem 25. März mit dezentralen Impfungen durch die mobilen Teams zu starten. 

Hey, ich bin Joven! Redakteur in Meppen für Werbung und News! Schickt uns gerne Eure Nachrichten, Berichte und Werbeanfragen an kontakt@waslosin.de

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen