Connect with us

Meppen

Internetausbau in Meppen auf gutem Weg

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

Der Internetausbau in Meppen nimmt Fahrt auf. Im Rahmen von gleich vier verschiedenen Projekten wird die entsprechende Infrastruktur geschaffen.

Mit einem Investitionsvolumen von knapp 60 Mio. Euro möchte der Landkreis Emsland mit den Städten und Gemeinden die sogenannten „weißen Flecken“, dabei handelt es sich im unterversorgte Bereiche mit weniger als 30 Mbit/s, aufrüsten. Bis Ende 2018 sollen 15.713 Haushalte angeschlossen werden. Im mittleren Emsland werden hierfür 695 Kilometer Glasfaserleitung verlegt. Rund 30 Mio. Euro steuert der Bund bei; zwei Mio. Euro werden hierfür vom Land Niedersachsen bereitgestellt. Knapp 28 Mio. Euro teilen sich der Landkreis und die Städte. Allein die Stadt Meppen wendet hierfür circa 780.000 Euro auf. Hiervon profitieren insbesondere die Ortsteile.

Die Deutsche Glasfaser unterbreitet den Bürgern der Stadt- und Ortsteile Esterfeld und Nödike, Groß und Klein Fullen, Rühle und Versen ein Angebot für einen besonders leistungsfähigen Glasfaseranschluss bis ins Haus mit der sogenannten FTTH-Technologie (Fibre to the Home). Der Ausbau erfordert eine 40-prozentige  Beteiligung aller potentiellen Nutzer; zurzeit findet die Nachfragebündelung in den Ausbaugebieten statt.

Die EWE Tel GmbH bietet ebenfalls eine Internetversorgung mittels FTTH-Technologie und wird 8.500 Haushalte in Meppen direkt an das eigene Glasfasernetz anschließen. Aktuell sind die Ausbauarbeiten in Esters Hof gestartet, in Kürze folgen die Stadtteile Nödike, Kuhweide und Esterfeld. Die EmslandTel.Net. GmbH & Co KG bietet eine leistungsfähige Internetversorgung per Richtfunk an. In Meppen stehen bereits sechs Funkmasten, ein weiterer Mast folgt im Ortsteil Versen.

„Um die vielen Möglichkeiten des Internets komfortabel nutzen zu können, sind leistungsfähige Breitbandanschlüsse zwingend erforderlich. In Kooperation mit dem Landkreis Emsland, aber auch dank des Engagements privatwirtschaftlicher Unternehmungen, investiert die Stadt Meppen erfolgreich in ihre Internet-Zukunft und schafft die notwendige Infrastruktur“, freut sich Bürgermeister Helmut Knurbein über die aktuelle Entwicklung.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen