Connect with us
Bild

Lingen

Jetzt kommen wir….. Schulstart in Niedersachsen

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

Mit ein bisschen Übung, schaffen es die Kleinen auch alleine und benötigen kein "Eltern-Taxi". (Foto: Polizei)

Am Donnerstag startet nach den Ferien in Niedersachsen die Schule. Am Montag darauf geht es dann auch für die Erstklässler los. Eine große Herausforderung für die kleinen I-Männeken und deren Eltern. Und das beginnt schon morgens mit dem Schulweg….

“Hallo liebe Erwachsene, wir sind die neuen Erstklässler und erkunden gerade unseren Schulweg. Wir haben festgestellt, dass der Weg für uns gar nicht so leicht und auch manchmal gefährlich ist. Deshalb brauchen wir unbedingt eure Hilfe!

Wir müssen erst lernen, uns zurecht zu finden – das gilt auch für die Regeln im Straßenverkehr. Puh! Da gibt´s schon vor der Schule echt viel zu tun. Am Anfang machen wir bestimmt auch viele Fehler – wir reagieren ja auch anders als Erwachsene. Uns fehlt noch der Überblick. Mit Geschwindigkeiten, Entfernungen oder unterschiedlichen Geräuschen sind wir schließlich noch nicht so vertraut und können sie schwer einschätzen. Wir hören anders als Erwachsene und unser Blickfeld ist 30 Prozent kleiner, als das der Großen. Noch dazu gibt es so viel zu entdecken, da fällt es uns hin und wieder schwer, sich auf den Verkehr zu konzentrieren. Achtet deshalb auf uns, wenn wir am Fahrbahnrand stehen oder auch mal zwischen geparkten Autos die Fahrbahn überqueren wollen. Verringert eure Geschwindigkeit und seid bremsbereit.

Das Blickfeld von Kindern ist rund 30 Prozent kleiner, als das der Erwachsenen. (Foto: Polizei)

Aber habt keine Angst – Wir können das! Wir brauchen kein Elterntaxi. Wir wollen selbständig sein und alleine zur Schule gehen. Nur dadurch lernen wir den Straßenverkehr kennen, um sicher anzukommen. So stehen auch weniger Autos vor der Schule, die uns die Sicht nehmen oder uns gefährlich werden könnten. Haben wir erst einmal die ersten Freundschaften geschlossen, brauchen wir auch nicht alleine gehen. Und wenn der Schulweg doch ein wenig länger ist, können wir mit euch Großen mit dem Rad fahren. Natürlich müsst ihr dabei auf uns aufpassen: denn das mit dem Fahrradfahren haben noch nicht so viele von uns raus. Es reicht noch nicht ganz, um alleine gefahrlos zur Schule zu kommen.

Und noch eine Bitte an all die Erwachsenen, die als Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer unterwegs sind. Ihr solltet uns im Straßenverkehr ein Vorbild sein und euch immer an die Verkehrsregeln halten. Schließlich lernen wir von euch und schauen euch ‘auf die Finger’.

Danke – Eure Kinder”

Mit dem Schulstart beginnt für viele Schüler im Landkreis Emsland und der Grafschaft Bentheim ein neuer Lebensabschnitt und sie stehen vor neuen Aufgaben. Dazu gehört auch der Schulweg, wie unser “Brief an die Eltern” zeigt. Kinder reagieren anders, haben noch nicht den Überblick und sind häufig unvorsichtig. Die Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim rät daher, dass Schüler der ersten und zweiten Klassen den Schulweg zu Fuß absolvieren. Nur so lernen sie diesen genauestens kennen. Um Routine zu schaffen, sollten die Eltern ihre Kinder in den ersten Wochen begleiten. “Die Polizei im Emsland und der Grafschaft Bentheim wird in den kommenden Wochen an den zahlreichen Grundschulen verstärkte präventive Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durchführen”, so Heike Berding, Verkehrssicherheitsberaterin der Polizeiinspektion. Für Fragen stehen die örtlichen Polizeidienststellen zur Verfügung.

Mit dem Schulstart stehen die Erstklässler vor vielen neuen Herausforderungen – dazu gehört auch der Schulweg. (Foto: Polizei)

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen