Connect with us

Meppen

KUIPERS technologies investiert in neue Montagelinie

Veröffentlicht vor

am

In eine neue Montagelinie hat das Unternehmen KUIPERS technologies investiert (v.l.) Michael Kuipers und der Leiter der Kantabteilung H. Schepers.

Meppen. Das Unternehmen KUIPERS technologies will den Automatisierungsgrad in seinem Betrieb weiter erhöhen und hat in eine neue optimierte Montagelinie investiert. „Die jetzige Produktionserweiterung ist die nächste Phase eines Wandlungsprozesses, der bereits vor sechs Jahren begonnen wurde“, sagt Geschäftsführer Michael Kuipers.

Damals sei der nun fertiggestellte Bauabschnitt im Rahmen eines 10 Jahres Planes mitgeplant worden. Ziel sei es, sich vom reinen Blechbearbeiter hin zum Systemlieferanten und Baugruppenspezialisten zu entwickeln. Dabei spielten Digitalisierung und Automatisierung eine wesentliche Rolle.

Die aktuelle Produktionserweiterung beinhaltet neben einer modernen Montagelinie eine vollautomatisierte Biegezelle für Großbauteile bis 150 Kilogramm, einen Schweißroboter im räumlich getrennten Verarbeitungsbereich für Chrom-Nickelstahl und Aluminium, einen Schweißroboter für Großbauteile bis neun Metern im Stahlbereich sowie ein hochmodernes 5-Achs-Großbearbeitungszentrum mit einem Verfahrweg von 1,1 Metern x 4 Metern.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1924 hat sich KUIPERS technologies stetig weiterentwickelt uns zählt nun als breit aufgestellter Blechbearbeitungsspezialist mit 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten und leistungsstärksten Betrieben seiner Branche. Erst vor kurzem hatte das Unternehmen eine neue, moderne Produktionshalle in Betrieb genommen.

Ausgestattet ist die 4.000 Quadratmeter große und 14 Meter hohe Halle unter anderem mit fünf Schweißrobotern mit Berarbeitunglängen von eineinhalb bis neun Metern und einem 3-D Schweißpositionierer. Zwei Brückenkräne sowie 13 Krananlagen und Leichtlaufkräne sorgen für ergonomisch optimale Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter. In Verbindung mit der Hallenerweiterung wurde der gesamte Produktionsablauf optimiert, um eine bessere Organisationsstruktur zu schaffen. „Ein Systemlieferant unterliegt von seiner Beauftragung an permanent dem Wettbewerb. Diesen können wir nur dauerhaft bestehen, wenn Produktionsprozesse immer wieder optimiert und Abläufe, welche zur Wertschöpfung beitragen, immer wieder hinterfragt werden.“, ist Betriebsleiter Karsten Hanenkamp überzeugt.

Die aktuelle Produktionserweiterung beinhaltet neben einer modernen Montagelinie eine vollautomatisierte Biegezelle für Großbauteile bis 150 Kilogramm, einen Schweißroboter im räumlich getrennten Verarbeitungsbereich für Chrom-Nickelstahl und Aluminium, einen Schweißroboter für Großbauteile bis neun Metern im Stahlbereich sowie ein hochmodernes 5-Achs-Großbearbeitungszentrum mit einem Verfahrweg von 1,1 Metern x 4 Metern.

Die aktuelle Produktionserweiterung beinhaltet neben einer modernen Montagelinie eine vollautomatisierte Biegezelle für Großbauteile bis 150 Kilogramm, einen Schweißroboter im räumlich getrennten Verarbeitungsbereich für Chrom-Nickelstahl und Aluminium, einen Schweißroboter für Großbauteile bis neun Metern im Stahlbereich sowie ein hochmodernes 5-Achs-Großbearbeitungszentrum mit einem Verfahrweg von 1,1 Metern x 4 Metern. „Wir sind nun durch unsere speziellen Erfahrungen in der Lage, unseren Kunden mehr Hilfestellungen zu geben und auf noch speziellere Anforderungen einzugehen“, sagt Michael Kuipers.

KUIPERS technologies könne nun auf Anfragen reagieren, die vorher nicht hätten bearbeitet werden können, weil sie sich aus wirtschaftlichen Gründen nicht rentiert hätten. Insgesamt verfügt das Unternehmen nun über eine 24.000 Quadratmeter große Produktionsfläche.

Die erneute bauliche Erweiterung ist laut Kuipers Ausdruck eines starken Wachstumskurses. „Wir sind stetig auf der Suche nach Fachkräften für die Bereiche Blechfertigung, Zerspanung, Montage und Schweißen“, so Kuipers. Hierbei sei die Ausbildung junger und motivierter Menschen ein wichtiger Baustein.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Advertisement

Kommende Events

  • 29.05.2022 @ 11:00 | Emslandmuseum Schloss Clemenswerth
    Sögel – Fotoworkshop am Schloss am 29.05.
    » read more «
  • 09.06.2022 | Sportanlage Helter Damm
    Sportivationstag am 09. Juni in Meppen
    » read more «
  • 11.06.2022 | Johannesschule Meppen, Aula
    Meppen – Schüler der Johannesschule präsentieren Theaterstück „Herzenswunsch“
    » read more «
  • 11.06. - 12.06.2022 | Schloss Clemenswerth, Sögel
    Fest der Sinne auf Schloss Clemenswerth
    » read more «
  • 11.06.2022 @ 11:00 - 17:30 | Skatepark am Nagelshof (BBS)
    Meppener Skatecontest am 11. Juni
    » read more «
  • 11.06.2022 @ 20:00 | Autohaus Kemper, Meppen
    Meppener Comedy-Nacht am 11.6. im Autohaus Kemper
    » read more «
  • 18.06.2022 @ 16:00 - 22:00 | Berentzen Hof, Haselünne
    Berentzen Summer-Party am 18. Juni in Haselünne
    » read more «
  • 19.06.2022 @ 19:00 | Forum Alte Werft
    Papenburg – Tickets für Jubiläumskonzert ab sofort erhältlich
    » read more «
  • 02.07.2022 @ 14:00 | Flugplatz Dankern
    Seminar gegen Flugangst am Flugplatz Dankern
    » read more «
  • 26.08.2022 | Emslandarena
    Open Air an der Emslandarena: Scooter
    » read more «
  • 28.08.2022 @ 20:00 | Emslandarena
    Jan Delay & Disko No.1 – Earth, Wind & Feiern LIVE – Open Air
    » read more «
  • 13.09.2022 @ 20:00 | Emslandarena
    Alvaro Soler In der Emslandarena
    » read more «
  • 21.10.2022 | Emslandarena
    The Temptations & Four Tops in der Emslandarena
    » read more «
  • 11.02.2023 | Emslandarena
    Ina Müller in der Emslandarena
    » read more «

Meistgelesene Artikel: