Connect with us

Papenburg

Lathen – Radwege entlang der K 164 freigegeben

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

Zur Freigabe des Radwegs an der K 164 fanden sich, hier auf Höhe des Sportplatzes SV Rasensport Lathen, Samtgemeindebürgermeister Helmut Wilkens, MdL Bernd Busemann, Landrat Marc-André Burgdorf, Kreistagsmitglied Ernst Kock und Detlev Thieke, Fachbereichsleiter Straßenbau beim Landkreis Emsland, (v. l.) ein. (Foto: Landkreis Emsland)

Lathen. Fertiggestellt sind die beiden Radwege entlang der Kreisstraße 164, die der Landkreis Emsland nun dem Verkehr übergibt. Im Ausbauabschnitt vom Ortsausgang Lathen bis zur Kreuzung „Frackeler Straße“ und „Kathener Dorfstraße“ sind die Radwege links und rechts der Kreisstraße auf einer Länge von rund 1,1 km erneuert und gleichzeitig verbreitert worden.

MdL und stellvertretender Landtagsvorsitzende Bernd Busemann, Landrat Marc-André Burgdorf, der zuständige Kreistagsabgeordnete Ernst Kock, Samtgemeindebürgermeister Helmut Wilkens (Lathen) sowie Detlev Thieke, Fachbereichsleiter Straßenbau, nahmen die offizielle Freigabe der beiden Radwegabschnitte am vergangenen Montag (3. Mai) vor.

Die Radwege, vormals 1,50 m breit, sind nach dem Ausbau auf eine Mindestbreite von 2 m deutlich sicherer und verkehrstauglicher geworden. Darüber hinaus war ein Profilausgleich aus Asphalttragschichtmaterial vorgenommen und eine etwa 3 cm dicke Asphaltdeckschicht über den vorhandenen Baukörper eingebaut worden.

„Nach Ende der Bauarbeiten sind die beiden Radwegabschnitte gut befahrbar und erfüllen alle heutigen Nutzungsansprüche an Qualität und Breite“, betont Burgdorf. Der Landrat dankte zudem Busemann für dessen Engagement beim Einwerben von Landesmitteln nach dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz.

Die Radwegabschnitte wurden nacheinander hergestellt. Die Maßnahme startete im Oktober 2020 und konnte im April vollständig abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten betragen rund 260.000 Euro. Auf die Baukosten erhält der Landkreis Emsland einen Landeszuschuss von 60 % (156.000 Euro) nach dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz. Der Eigenanteil des Landkreises Emsland beträgt etwa 104.000 Euro.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: