Connect with us

Papenburg

Lehe – Unfallopfer nach Zugunfall identifiziert

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Lehe (ots). Wie bereits berichtet ist es am Sonntagabend am Bahnübergang „Kleiner Esch“ zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Nachdem das Unfallopfer zunächst nicht identifiziert werden konnte, steht nun fest, um wen es sich handelt. Angehörige des 57-jährigen Mannes aus Dörpen, hatten sich bei der Polizei gemeldet. Der Mann war gegen kurz nach 19 Uhr auf seinem Fahrrad in Richtung Schulbrink unterwegs. Dabei überquerte er die Gleise trotz geschlossener Schranke. Er wurde durch einen Intercity erfasst und war auf der Stelle tot. Die Beamten gehen von einem tragischen Unglück aus.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: