Connect with us

Papenburg

Lehe – Weltkriegsbombe muss gesprengt werden

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Der Kampfmittelräumdienst und die Polizei sind vor Ort (Foto: Matthias Brüning)

Lehe. In Lehe ist am Dienstagnachmittag bei Waldarbeiten an der Straße Schulbrink eine Weltkriegsbombe mit Zünder gefunden worden. Diese muss durch den Kampfmittelräumdienst gesprengt werden.

Dies soll am Mittwoch gegen 11 Uhr geschehen. Dadurch kommt es zu Behinderungen im Straßen- (B70) und Schiffsverkehr (Küstenkanal).

Die Sprengung soll gegen 11 Uhr erfolgen. Weiträumige Evakuierungen laut jetzigem Kenntnisstand nicht nötig.

Foto: Matthias Brüning

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen