Connect with us

Lingen

Lingen – 10 Kälber verenden bei Stallbrand

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Die Löscharbeiten werden aller Voraussicht nach bis in den Nachmittag andauern (Foto: Matthias Brüning)

Lingen. In der Nacht zu Dienstag wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz in die Bernardstraße in Lingen alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet gegen 2 Uhr eine landwirtschaftliche Halle in Vollbrand.

In der Halle befanden sich ein Kälberstall sowie ein Strohlager. Das Gebäude wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Mindestens zehn Kälber sind dabei verendet. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehren aus Lingen, Brögbern, Baccum, Bramsche, Holthausen und Altenlingen sind derzeit noch vor Ort. Die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Deutschen Roten Kreuz (DRK) sorgt aktuell für die Verpflegung der Einsatzkräfte.

Foto: Matthias Brüning


Die Löscharbeiten dauern vermutlich bis zum Nachmittag an. Die Schadenshöhe steht bisher noch nicht fest.

Foto: Matthias Brüning

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen