Connect with us

Lingen

Lingen – Bohrgerät stürzt auf Brücke

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Lingen. Am Donnerstagnachmittag ist es zu einem Unfall auf der Lindenstraße gekommen. Laut ersten Informationen ist um kurz nach 14 Uhr ein Bohrgerät auf die Brücke gestürzt.

Die Behelfsbrücke über die Ems im Ortsteil Schepsdorf ist aktuell bis auf Weiteres voll gesperrt. Im Zuge der Bauarbeiten für den Neubau der Emsbrücke ist am Nachmittag ein Bohrgerät gegen die Behelfsbrücke gestürzt.

Im Zuge der Bauarbeiten für den Neubau der Emsbrücke ist am Nachmittag ein Bohrgerät gegen die Behelfsbrücke gestürzt


Verletzt wurde dabei niemand. Auch an der Brücke sind nach erster Einschätzung keine größeren Schäden entstanden. Ein Unternehmen ist nun mit der Bergung des Bohrgeräts beauftragt. Nach der Bergung erfolgt eine Überprüfung der Statik der Behelfsbrücke. Ausbesserungsarbeiten sollen gleichzeitig kurzfristig ausgeführt werden. Wann die Brücke für Autos, Radfahrer und Fußgänger wieder freigegeben werden kann, steht aktuell noch nicht fest. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über die Rheiner Straße, Schüttorfer Straße und die B213 (Auf-/ Abfahrt Schüttorfer Straße/ Nordhorner Straße). Radfahrer können die Route über die Straße „Am Schwalbenufer“ und den Emsauenpark nutzen.

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Folge uns auf Twitter

Unser neustes Youtube Video:

Meistgelesene Artikel: