Connect with us

Meppen

Lockdown bis Ostern? Einzelhändler werden kreativ

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Zweirad Hackmann bringt Räder zum Kunden

Lockdown ist eine große Herausforderung für Unternehmen. Was tun, wenn das Geschäft nicht öffnen darf, die Personalkosten, Mieten, Nebenkosten usw. aber trotzdem bezahlt werden müssen? Das hat sich auch die Zweirad Hackmann Gmbh & Co.KG aus Dörpen gefragt. Der Laden im Gewerbegebiet an der B70 ist voll mit Fahrrädern und E-Bikes. Viele 2021-Modelle sind gerade erst geliefert worden und können nun nicht begutachtet und zur Probe gefahren werden.

Neuer Onlineshop steht Kunden zur Verfügung
Ein neuer Webshop ist seit 4 Wochen online. Die vormontierten Räder können über e-bike.de per Spedition nach Hause geliefert werden. Der Kunde muss lediglich die Pedalen anbringen und den Lenker gerade stellen. Eine Anleitung und das passende Werkzeug wird mitgeliefert. Das Fahrrad oder E-Bike kann aber auch reserviert und anschließend in Dörpen abgeholt werden. Das Rad wird zu einem vorher abgestimmten Termin nach draußen gestellt, damit es vor dem Kauf genau angeschaut werden kann. Beratung vor dem Kauf gewährleistet. Da ein neues Fahrrad zum Kunden passen muss, bieten die Verkäufer von Zweirad Hackmann auch eine telefonische Bedarfsanalyse an. Die Fachkräfte ermitteln mit Hilfe des Radlabors z.B. die richtige Rahmenhöhe für jeden Kunden. Anschließend sucht sich der Kunde maximal drei Räder aus. Er hat die Möglichkeit den Warenkorb im Onlineshop e-bike.de zu durchstöbern oder er lässt sich von den Mitarbeitern von Zweirad Hackmann Bilder über E-Mail oder WhatsApp zuschicken. Alle von ihm favorisierten Räder werden über das Radlabor passend für den Kunden eingestellt. Im Anschluss daran wird ein Termin zur Auslieferung vereinbart. Diese erfolgt von fachkundigen Mitarbeitern in einem Umkreis von bis zu 50 Kilometer rund um Dörpen kostenlos. Der Kunde hat so die Möglichkeit auf seinem Grundstück alle ausgesuchten Räder ausgiebig Probe zu fahren. Auch die Bezahlung kann anschließend direkt vor Ort bar und per EC-Karte oder auf Rechnung getätigt werden.

Jeder Radkäufer wird sein Traumrad finden
Die langjährige Erfahrung des Zweirad-Händlers aus Dörpen zeigt, dass die Kunden nicht die Katze im Sack kaufen möchten. „Bei einem E-Bike ist es ärgerlich, wenn nach dem Kauf die Größe oder Farbe nicht passt. Deshalb ist die Idee mit der Auslieferung entstanden“, sagt Geschäftsführer Thomas Hackmann. „Wir wollen auch während des Lockdowns für unsere Kunden da sein. Dazu gehört nicht nur die Möglichkeit über einen Onlineshop ein Rad zu kaufen, sondern auch beratend zu Seite zu stehen. Wir finden mit Sicherheit einen Weg das ideale Fahrrad oder E-Bike für den Kunden zu finden und ihm zukommen zu lassen. Wenn die Corona-Maßnahmen dann gelockert werden, sind unsere Kunden bereits mit ihrem neuen Traumrad ausgestattet.“

"Rasender Reporter" im mittleren Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Advertisement
Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meistgelesene Artikel:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen