Connect with us

Featured

Maßgeschneiderte Bademode für Frauen

Lisa

Veröffentlicht vor

am

“Eva meets June” eröffnet an der Meppener Straße in Lingen

Bereits seit einigen Tagen rattern in einem kleinen Atelier an der Meppener Straße in Lingen die Nähmaschinen. „Eva meets June“ steht an der Tür, die sich in dieser Woche zum ersten Mal für die bereits neugierige Kundschaft geöffnet hat. Gemeinsam mit Inhaberin Andrea Klemz kreieren die Schneiderin Frauke Senker und die Designerin Nele Schnieders etwas ganz Besonderes: Maßgeschneiderte Bademode für Frauen. Damit dürfte die leidvolle Suche nach dem perfekten Badeanzug oder Bikini für die Emsländerinnen zukünftig der Vergangenheit angehören.

Die Idee für dieses nun doch etwas ungewöhnliche Geschäftsmodell entwickelte sich, wie schon so oft, aus dem Eigenbedarf. „Als Frau kennt man das ja, passt das Oberteil, sitzt die Hose nicht und umgekehrt. Hinzu kommt, dass man in den Läden oft nur das gleiche sieht, von Individualität keine Spur“, erklärt Existenzgründerin Andrea Klemz. Mit einem abgeschlossenen Kommunikationsmanagement-Studium und langjähriger Erfahrung in der Geschäftsführung von Unternehmen der Fitness- und Freizeitbranche, ist die Idee von maßgeschneiderter Bademode für sie zur Berufung geworden.
Andrea Klemz und ihr Team schaffen Unikate, die nicht nur toll aussehen, sondern auch optimal sitzen, denn gerade im Urlaub oder beim Schwimmen will man sich schließlich frei bewegen können. „Bei uns ist die Kundin Göttin. Wir versuchen stets alle Wünsche unserer Kundinnen umzusetzen, egal welche Form, Farbe, Material oder Details wie Pailletten, Schmucksteine und Ähnliches. Wer noch nicht genau weiß, was er möchte, kann sich aber auch gerne von uns beraten lassen“, so Andrea Klemz.

An Ideen mangelt es dem jungen und kreativen Team nicht. Erste Prototypen für weitere Badeutensilien wie Flipflops und Strandtaschen sind bereits über den Nähtisch gewandert. Im Kerngeschäft möchte sich das Startup jedoch zunächst auf die Bademode selbst konzentrieren.

Ab sofortg sind alle herzlich eingeladen, einen Blick in das gemütliche Atelier zu werfen, in dem schon jetzt die ersten Bademodenentwürfe bestaunt werden können. Jens Schröder von der Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen durfte schon vorab einen Blick in das Atelier werfen und gratulierte zur Neueröffnung. Das Team der Wirtschaftsförderung hatte Andrea Klemz auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleitet.

Chefredakteurin von Was Los In Lingen? Ihr erreicht mich unter lisa@waslosin.de. Schickt mir gerne eure News, Infos oder Gossip.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen