Connect with us

Meppen

Meppen – 15 Sturmeinsätze für Feuerwehr und THW in Meppen

Matthias Brüning

Veröffentlicht vor

am

Im Bereich Auf der Herrschwiese/Ecke Rhedenstraße stürtze ein kleinerer Baum auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr beseitigte dieses Hinterniss mit Hilfe einer Motorsäge (Foto: Jens Menke)

Meppen. Der Sturm “Sabine” beschäftigte auch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW, allerdings nicht so schlimm wie erwartet. Bis zum Abend mussten 15 Sturmeinsätze abgearbeitet werden, so Jens Menke, Pressesprecher der Feuerwehr Meppen. Dabei waren es umgestürzte Bäume oder herabgefallene Äste oder ein Stück der Fassade an einem Geschäftshaus in der Innenstadt, welches gesichert wurde. Auch ausgetretenes Öl wurde mit Bindemittel bearbeitet. Am gestrigen späten Abend wurden im Ortsteil Bokeloh Teile eines Daches herabgeweht, welche allerdings auch wieder befestigt werden konnten. Gegen 19 Uhr wurde auch das Technische Hilfswerk (THW) in Bereitschaft versetzt.

Gegen 19.00 Uhr machte sich auch das THW für mögliche Unwettereinsätze bereit (Foto: Matthias Brüning)

Die Einsatzkräfte haben die Gerätschaften für Folgeeinsätze am heutigen Tage bereits in der Nacht wieder hergerichtet.

Foto: Jens Menke

In Twist sah es ähnlich aus. Die Feuerwehr arbeitete vier sturmbedingte Einsätze und die Auslösung einer Brandmeldeanlage ab. Zuerst musste ein Baum an der L47 im Ortsteil Twist-Bült beseitigt werden. Noch während dieser Einsatz lief, wurde ein zweiter umgestürzter Baum in Twist-Rühlerfeld gemeldet.

Nach etwas Ruhe musste die Feuerwehr dann zu einem umgestürzten Baum in Twist-Mitte ausrücken. Kurz nach diesem Einsatz wurde die Feuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Nach Kontrolle in der Pflegeeinrichtung in Twist-Bült konnte dort Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Nachdem die Kräfte wieder eingerückt waren, mussten sie noch einmal nach Twist-Siedlung ausrücken, auch dort versperrte ein umgestürzter Baum die Fahrbahn.

Foto: Feuerwehr Twist

"Rasender Reporter" für das mittlere Emsland. Aber auch mal im Bereich Papenburg oder Lingen anzutreffen. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen. Chefredakteur unserer Redaktion in Meppen.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen