Connect with us
Bild

Meppen

Meppen – Aktionsbündnis wirbt für „Frauen in die Politik“ auf dem Wochenmarkt

Fabian Brand

Veröffentlicht vor

am

Unsere Ratsfrauen (v. l.) Bernadette Hempelmann, Stephanie Menke, Lucia Reinert, Marina Thien, Marlies Gruber, Andrea Kötter, Stefanie Koch und Jutta Oestreicher sowie Gleichstellungsbeauftragte Elisabeth Mecklenburg. (Foto: Stadt Meppen)

Meppen. Elisabeth Mecklenburg, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Meppen, wird gemeinsam mit den Ratsfrauen am Samstag, 19. September, unter dem gleichnamigen Aktionsbündnis für „Frauen in die Politik“ werben.

Auch mehr als 100 Jahre nachdem Frauen das Wahlrecht in Deutschland erlangt haben, sind sie über alle politischen Ebenen hinweg noch immer in der Unterzahl. Besonders niedrig ist der Anteil der Frauen auf kommunaler Ebene; insbesondere im ländlichen Raum. Anhand von Stühlen in der Zahl der Mandatsträger im Stadtrat wird der Anteil von Frauen und Männern am Samstag auf dem Markt visualisiert. Jeder Sitz, den eine Frau innehat, ist magentafarben; jeder Sitz eines männlichen Ratsmitgliedes wird durch die Farbe Grau symbolisiert. 39 Stühle werden am Samstag, 19. September, auf dem Meppener Wochenmarkt aufgestellt – 31 graue, acht in magentafarben.

„Ziel des Bündnisses ist es, die Zahl der Frauen in den Gremien stark zu erhöhen und für eine öffentliche Wahrnehmung dieses Themas zu sorgen“, erklärte Elisabeth Mecklenburg. Die Stühle werden bereits eine enorme Aussagekraft haben. Darüber hinaus werden die Gleichstellungsbeauftragte und die Ratsfrauen vor Ort das Gespräch suchen, Informationen austauschen und Frauen aktiv motivieren, sich stärker am politischen Gestalten in der eigenen Kommune zu beteiligen. „Wir hoffen auf viele interessierte Bürgerinnen. Und vielleicht haben wir Glück und die ein oder andere nimmt künftig, nach der nächsten Kommunalwahl im Herbst 2021 auf einem der Stühle im Ratssaal Platz“, so Elisabeth Mecklenburg.

Zum Hintergrund: Das Bündnis „Mehr Frauen in die Politik“ ist im Mai 2019 gemeinsam mit 20 Partnerinnen und Partnern aus Landkreisen, Kommunen, Verbänden und Bildungshäusern in der Region Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim gegründet worden. Es will erreichen, dass Frauen und Männer 50:50 in politischen Gremien vertreten sind.

Ihr Reporter für Veranstaltungen, Lokales und Sofort-NEWS im Emsland. Mitglied im Bundesverband Deutscher Pressefotografen (BDP). Wir berichten tagesaktuell und fast 24 Stunden am Tag.

Hier Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.