TEILEN
Zahlreiche Einsatzübungen wurden beim Aktionstag der Feuerwehr dem Publikum vorgeführt (Foto: Matthias Brüning)
Bild

Meppen. Gestern fand rund um das Feuerwehrhaus in Meppen der Aktionstag als Tag der offenen Tür statt. Für Groß und Klein wurde hier etwas geboten. Während die Kleinen die Feuerwehrfahrzeuge erkundeten, sich auf dem Spiel-Parcours der Jugendfeuerwehr austobten oder die große Hüpfburg entdeckten, konnten sich die Großen die Technik und das Know How der Feuerwehr Meppen einmal genauer anschauen.

Bei verschiedenen Einsatzpräsentationen konnten sich die Zuschauer einmal die Arbeit der Einsatzkräfte genauer anschauen. In diesem Jahr stellte die Bundeswehrfeuerwehr der WTD 91 die Löschraupe vor und die Feuerwehr Haselünne präsentierte die neue Hubrettungsbühne.

Die Bundeswehrfeuerwehr der WTD 91 stellte die Löschraupe vor (Foto: Matthias Brüning)

Bild

Die Tauchergruppe und auch die Gefahrgutgruppe stellten ihr umfangreiches Equipment zur Schau. Einige Mutige testeten auch am Stand der Verkehrswacht die Funktionsweise eines Sicherheitsgurtes.

Nicht nur einmal mussten die Kameradinnen und Kameraden bei den verschiedenen Stationen erklären, dass es sich bei der Feuerwehr Meppen nicht um eine Berufsfeuerwehr handelt, sondern alles ehrenamtlich verrichtet wird.

Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung wurde der Feuerwehr dann noch ein nagelneues Fahrzeug, ein Vorausrüstwagen, übergeben. Dieses neue Fahrzeug wird zukünftig überwiegend für die Menschenrettung bei Verkehrsunfällen eingesetzt. An Bord des modernen Fahrzeuges: U.a. Schere, Spreizer und hydraulisches Rettungsgerät für schnellstmöglichste Hilfe bei schweren Unfällen
(wir berichteten)

Geduldiges Warten bis man an der Reihe ist. Die roten Autos waren bei den kleinen Gästen sehr begehrt (Foto: Matthias Brüning)

There is no ads to display, Please add some
Bild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here